Von Nils Reschke 0
Kein knallharter Profi

Jean Reno würde am liebsten einen Film mit Vanessa Paradis drehen

Er war schon „Leon“, der knallharte Profi. Doch die Zeiten scheinen vorbei. Heute spürt Schauspieler Jean Reno die Schmerzen des Alters. Er mag auch lieber ältere Freuen. Aber eine Filmpartnerin würde ihn dann doch noch reizen: Vanessa Paradis.


Einst spielte er regelmäßig den knallharten Helden in Actionfilmen. Vielleicht lag es auch am Genre, dass die schauspielerischen Leistungen von Jean Reno bislang viel zu selten gewürdigt wurden. Aber Action ist jetzt ohnehin nicht mehr, wie der heute 63 Jahre alte Mime in einem Interview mit dem „Playboy“ klarstellte. Da gab sich der einstige Haudegen auf einmal ganz zart besaitet. „Wenn du 60 bist und keinen Schmerz spürst, bedeutet das bloß, dass du tot bist“, sagte der französische Filmstar fast schon sarkastisch. Oder im Umkehrschluss: Jean Reno spürt jeden Knochen im Alter einzeln.

„Und wie mir alles weh tut“, ächzt der 63-jährige Schauspieler fast so, als wolle er das noch einmal verbal untermauern. Jean Reno leide mittlerweile sogar im Folge des fortgeschrittenen Alters an Höhenangst, gab er in dem Hochglanz-Magazin preis. Und das klingt so, als vermisse er die eine oder andere Actionszene dann doch: „Als junger Mann konnte ich noch draußen vor dem Fenster herumklettern“, heute ginge das eben nicht mehr. Reno käme dennoch gut klar mit seinem Alter, zu dem er offen stehe. Von Kollegen, die sich gerne von hübschen, aber viel jüngeren Damen flankieren lassen hält der 63-Jährige aber nichts. Er gehöre nicht zu den Typen, die so tun, als könnten sie noch mit jungen Dingern rummachen.

Eine Jüngere hat es ihm dann aber doch angetan: Vanessa Paradis. Für einen Film mit ihr an seiner Seite würde er sehr gerne mal ein Drehbuchschreiben – Liebesszenen allerdings ausgeschlossen. „Ich bin doch für sie viel zu alt“, schmunzelt Jean Reno. Außerdem möge er ältere Frauen lieber. Da ist also jemand wirklich weise gereift. Jean Reno wurde mit Filmen wie „Im Rausch der Tiefe“ und „Nikita“ bekannt. Eine seiner besten Rollen allerdings spielte er in „Leon – Der Profi“, in dem er einen Auftragskiller spielt. In dem Klassiker von Luc Besson wurde auch Natalie Portman, die beim Casting gerade einmal elf Jahre alt war, als Schauspielerin entdeckt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: