Von Nils Reschke 0
Wenn Bayern feiern

Javi Martinez verspricht den Fans: „Wir kommen in zwei Wochen wieder“

Dass diese Meisterfeier besonders ausgelassen angegangen wurde, überrascht niemanden. Zwei Jahre lang musste der FC Bayern München schließlich auf einen Titel warten. Es soll nicht der letzte bleiben.


Sie haben ihre Fans am Samstagnachmittag lange warten lassen. Offenbar waren die Fußballer vom FC Bayern München mit ihren Gedanken schon bei der Meisterfeier. Am Ende legten sie noch mal eine Schippe drauf und besiegten den FC Augsburg, der tapfer gekämpft hatte, letztendlich dann doch sehr deutlich mit 3:0. Und dann konnte die Party, zunächst in der Allianz-Arena, später dann auf dem Rathausbalkon, so richtig losgehen!

Da wurde selbst der scheidende Coach Jupp Heynckes auf einmal ganz emotional: „Meine Jungs haben alle Rekorde gebrochen“, beteuerte immer wieder. Für die Bayern war es die 23. Meisterschaft. Doch nachdem der Verein nun zwei Jahre lang ohne einen Titel geblieben war, ließen die Spieler dann auch entsprechend „die Sau raus“. Da kam auf dem Balkon vor den jubelnden Fans schließlich auch Matthias Sammer nicht um eine Weißbierdusche herum.

Bayern in Partylaune: Weißbierdusche für Matthias Sammer

Nach dem Auto-Korso durch die Münchner Innenstadt war die Stimmung auf dem Rathausbalkon nicht mehr zu toppen. Und den einen oder anderen Spieler entlockte die Euphorie schon einmal einen lockeren Spruch. Javi Martinez etwa versprach unter dem Getose der Fans: „Wir sind Deutscher Meister, aber wir kommen hierher zurück – in zwei Wochen.“ Das wollen die Bayern-Anhänger natürlich hören. Am 25. Mai spielt der FCB das Finale in der Champions League – ausgerechnet gegen Borussia Dortmund.


Teilen:
Geh auf die Seite von: