Von Vanessa Rusert 0
„Katharina“ mit längeren Haaren

Jasmin Gerats Haare: „Kokowääh“-Star trägt jetzt Locken

Shortcut war gestern: Jasmin Gerat trägt jetzt wilde Locken.

Jasmin Gerat trägt jetzt voluminöse Locken

(© Future Image / imago)

Jasmin Gerat ließ sich extra für ihre Rolle in der Kino-Komödie „Kokowääh“ einen Pixie-Cut verpassen. Vier Jahre später ist die hübsche Schauspielerin kaum wiederzuerkennen: Jasmin setzt jetzt nämlich auf eine wilde Lockenmähne.

Jasmin Gerat (36) gehört zu den gefragtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Ihre erste große Hauptrolle spielte sie in den neunziger Jahren in dem Film „Caipiranha“. Seitdem war sie in zahlreichen anderen Fernsehproduktionen und schließlich sogar auf den Kinoleinwänden Deutschlands zu sehen. Für den Kinofilm „Kokowääh“ mit Til Schweiger (51) ließ sich die Schauspielerin für ihre Rolle der „Katharina“ sogar kurzerhand einen Pixie-Cut schneiden.

Kurze Haare als Markenzeichen

„Die kurzen Haare haben wirklich auf jeder Ebene Schwung in mein Leben gebracht und sind seit meiner Rolle in ‚Kokowääh‘ so etwas wie mein Markenzeichen geworden“, verriet die Schauspielerin vor einiger Zeit im Interview mit „Brigitte“. Doch genau von diesem Markenzeichen verabschiedet sich Jasmin nun langsam aber sicher. Mittlerweile trägt die hübsche Dunkelhaarige ihre Mähne deutlich länger und mit wilden Korkenzieherlocken, die ihr bis über die Augen tief ins Gesicht fallen - steht ihr!

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?