Von Alice Hornef 0
GZSZ-Star wechselt zu ARD-Serie

Jascha Rust: Zum Einstieg nur eine Folge statt zwei bei „In aller Freundschaft“

Der ehemalige GZSZ-Star Jascha Rust gab vor kurzem seinen Wechsel zur ARD-Serie „In aller Freundschaft“ bekannt. Zu seinem Einstieg sollte eine Doppelfolge Ende April ausgestrahlt werden. Doch aufgrund der aktuellen Berichterstattungen rund um den tragischen Flugzeugabsturz in den Alpen verschiebt sich der komplette Sendeplan der ARD.

Der junge Schauspieler Jascha Rust (24), der durch seine Rolle als „Zac“ in der Vorabendserie GZSZ auf RTL bekannt wurde, bestätigte vor Kurzem seinen Wechsel zur beliebten Arzt-Serie „In aller Freundschaft“. Am 21. April sollte zu seinem Einstieg eine Doppelfolge rund um die Sachsenklinik laufen, doch aufgrund der großen Berichterstattung rund um den dramatischen Absturz der Germanwings Maschine, verschiebt sich der Sendeplan der ARD.

Da vergangenen Dienstag aufgrund der vielen Sondersendungen eine Folge der Serie „Um Himmels Willen“ ausfallen musste, verschiebt sich nun das Finale auf den 21. April. Dies berichtete die ARD „Quotenmeter“. Aus diesem Grund kann die Doppelfolge „In aller Freundschaft“ an diesem Termin nicht wie geplant ausgestrahlt werden, sondern lediglich nur eine Folge. Jaschas Fans können sich aber dennoch freuen, denn trotz aller Verschiebungen wird er wie geplant ab Ende April in der Sachsenklinik zu sehen sein. Der junge Schauspieler freut sich auch schon sehr auf den Start. Auf Facebook schrieb er diese Woche: „Genau heute in einem Monat wird die Sachsenklinik aufgemischt! In aller Freundschaft rock’n’roll!


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?