Von Nils Reschke 0
Volontariat beim NDR

Janin Reinhardt lernt den Journalismus noch einmal von der Pike auf

Sie hat sich zwar einen gewissen Status als Moderatorin und auch als Schauspielerin erarbeitet. Doch damit wollte sich Janin Reinhardt nicht zufrieden geben.

Janin Reinhardt moderierte bei Wetten Dass mit

Moderatorin Janin Reinhardt

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Als kleines Mädchen hat sie eine klassische Ballettausbildung genossen. Mit 18 machte sie ganz vorbildlich ihr Abitur. Und dann ging die Karriere von Janin Reinhardt erst so richtig los: Für den Musiksender Viva wurde Janin als Moderatorin entdeckt. Da blieb dann keine Zeit für eine Ausbildung. Doch das soll sich jetzt, 13 Jahre später, ändern.

Bei Viva war sie es gewohnt, „alles aus dem Bauch heraus zu machen“, erklärte die 31-Jährige ihren Schritt dem Magazin Der Spiegel. „Ich hatte schon lange Heißhunger auf mehr Substanz und lerne jetzt das ganze Handwerk, kann mitgestalten“, erzählt Janin Reinhardt.

Janin Reinhardt setzt sich unter 500 Bewerbern durch

Konkret sieht das so aus: Die gebürtige Erfurterin macht derzeit ein Volontariat, also eine journalistische Ausbildung, beim Norddeutschen Rundfunk. Beim NDR lernt die einstige Viva-Moderatorin also das Handwerk des Journalisten noch einmal von der Pike auf. Dabei musste sie sich unter 500 Bewerbern durchsetzen. Das alles ohne irgendeinen Promi-Bonus. Zum Thema Altersarmut schrieb sie eine Reportage, einen Kommentar und eine Meldung – und wurde genommen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: