Von Mark Read 0
GNTM-Zickenkrieg

Jana Beller: Seitenhieb gegen Rebecca Mir

Seit dem Finale von "Germany's Next Topmodel" wurde viel über Siegerin Jana Beller geschrieben. Die 20-jährige trennte sich vom GNTM-Management und suchte sich eine neue Agentur. Während Jana nur mit der Auseinandersetzung mit dem Klum-Clan Schlagzeilen machte, verkündete Vize Rebecca, dass sie Moderatorin für "Die Alm" wird.


In einem Interview mit oe24 erklärte Jana, dass sie nicht wie Rebecca auf der Alm enden möchte. "Mein Ziel ist die internationale Karriere und nicht Die Alm, wie das vielleicht bei meiner Kollegin Rebecca der Fall sein mag. Ich möchte auf die internationalen Laufstege dieser Welt!" Ein Seitenhieb gegen ihre frühere Konkurrentin. Noch hat sich Rebecca zu diesem Kommentar nicht geäußert. Auch wenn Jana Beller stets erklärt, auf die internationalen Laufstege zu wollen, ist bisher nichts daraus geworden. Noch in diesem Monat soll es aber endlich losgehen. Dann reist das Model für die Fashion Week nach Mailand. Dort ist die 20-jährige allerdings eine von vielen, die den Job auf dem Laufsteg möchten. Dennoch ist die "GNTM"-Siegerin optimistisch.

"Ich fliege Ende August nach Mailand, um mich für die Fashion Week, die im September stattfindet, bei Designern und Herstellern vorzustellen und hoffe, dass ich für die Shows gebucht werde." Trotz der letzten Wochen bereut Jana ihre Teilnahme an der Show nicht und hat für Heidi Klum auch nur gute Worte übrig. "Ich habe das als Sprungbrett benutzt und bin Heidi sehr dankbar. Sie hat uns Mädchen sehr viele Tipps gegeben und ich habe durch ihre Show eine große Chance bekommen."

Daher kann Jana Beller Mädchen nicht abraten bei der neuen Staffel von "Germany's Next Topmodel" mitzumachen. Ob Jana Beller den Sprung auf die internationalen Laufstege schafft, bleibt abzuwarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: