Von Mark Read 0
Wurde auch Zeit

Jana Beller: Jetzt redet sie!


Viel wurde in den letzten Wochen über Jana Beller geschrieben, die Gewinnerin der letzten GNTM-Staffel. Von laufenden Absagen für Fashion-Shows war die Rede, von einem besitzergreifenden Freund, der den Manager spielt und letztendlich von Janas Rauswurf aus Papa Klums Modelagentur ONEeins. Nun stellt Jana einige Dinge klar!

Der Bild-Zeitung erzählt Jana, dass sie nicht raus geworfen wurde, sondern bereits am 19. Juli über ihren Anwalt das Vertragsverhältnis gekündigt hat. Dass sie nun Stellung nimmt, liegt daran, dass sie die Anschuldigungen und Gerüchte nicht auf sich sitzen lassen möchte.  Die zwei Monate in der Modelagentur von Heidi Klums Vater waren die zwei schlimmsten in ihrem Leben. Laut ihrer Aussage wurde sie unfair behandelt und wurde zum Sündenbock für die Fehler der Agentur.

Jana erzählt, dass sie auf der Fashion-Week in Berlin für drei Shows gebucht war, die sie auch machen wollte. Die Agentur buchte sie jedoch für zwei weitere Shows ohne dies vorher abzusprechen. Als sie sich weigerte, drohte ihr Günther Klum: "Entweder alle, oder keine!" Als sie ablehnte, versuchte die Agentur einen Grund zu finden, den man der Öffentlichkeit präsentieren könnte. Es sollte gesagt werden, dass Jana einen Bänderriss hat. Gleichzeitig sollte sie aber ein anderes Fotoshooting machen. Laut der Agentur, wäre das egal, denn man könnte später eh nicht nachvollziehen wann die Bilder gemacht worden sind. Jana weigerte sich bei dieser Inszenierung mitzumachen, um sich in der Öffentlichkeit nicht unglaubwürdig zu machen.

Des Weiteren erzählt Jana, dass eine internationale Karriere mit ONEeins nicht möglich ist, da die Agentur nicht gerne mit internationalen Agenturen zusammenarbeitet. Auch zu den Vorwürfen gegenüber ihrem Freund Dimitri, nimmt sie Stellung und sagt: "Ich wollte nie, dass er mein Manager wird. Er ist mein Freund und hat mich immer unterstützt!"


Teilen:
Geh auf die Seite von: