Von Nils Reschke 0
Karl May lässt grüßen

Jan Sosniok spielt Winnetou, Wayne Carpendale Old Shatterhand

Karneval steht unmittelbar vor der Tür und jeder kleine Nachwuchsstar möchte am liebsten Cowboy oder Indianer spielen. Für Jan Sosniok erfüllt sich jetzt dieser Traum – allerdings nicht an Fasching. Er wird der neue Winnetou.


Privat endete das Jahr 2012 für den deutschen Schauspieler Jan Sosniok mehr als erfreulich: Sein kleines Töchterchen Frieda erblickte das Licht der Welt. Beruflich wird der 44-Jährige auch in 2013 voll durchstarten. Denn im Sommer werden wir Jan Sosniok als Winnetou, den Häuptling der Apachen wiedersehen. Er übernimmt die Rolle, mit der einst Pierre Brice in den Spielfilmen Mitte der 60er Jahre bekannt wurde, bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg. Zuvor hatte Erol Sander den Häuptling der Apachen gespielt. Doch dessen Vertrag wurde nicht verlängert.

Doch damit nicht genug. Jan Sosniok ist nicht der einzige bekannte Schauspieler, der in Bad Segeberg im Sommer auf der bekannten Freilichtbühne stehen wird. Auch Wayne Carpendale, Sohn von Schlagersänger-Legende Howard Carpendale, wird mit von der Partie sein und den Old Shatterhand geben. Für ihn ist diese Rolle weniger unbekannt, denn schon 2003 spielte der 35-Jährige das „Bleichgesicht“ und besten Freund des Apachenhäuptlings Winnetou. Sophie Wepper wird Nscho-tschi spielen, und Gojko Mitic spielt Winnetous Vater Intschu-tschuna.

Erste Erfolge als Schauspieler feierte Jan Sosniok bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ auf RTL. Darüber hinaus spielte er auch im ZDF bei der „Küstenwache“ und hatte einen Auftritt auf dem „Traumschiff“. Sein großer Durchbruch gelang Jan Sosniok aber vor allem mit der mehrfach ausgezeichneten Serie „Berlin, Berlin“ in der ARD, wo er an der Seite von „Lolle“ Felicitas Woll den Sven spielte. Aktuell spielt Jan Sosniok auf Sat.1 in „Danni Lowinski“. Auf die Rolle des Winnetou freut er sich allerdings ganz besonders, wie der 44-Jährige auch der Bild-Zeitung versicherte: „Man selbst wollte immer so sein und jetzt darf ich so sein. Scheinbar bin ich der Richtige. Im Sommer wird sich zeigen, ob sich das bestätigt.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: