Von Lena Gertzen 0
Er rechnet mit falschen Freunden ab

Jan Leyk: Neues Tattoo - neues Glück

Der "Hafensänger" hat es wieder getan! Nein, es gibt keine neuen Hasstiraden gegen Michael Wendler oder David Ortega, dafür ist Jan Leyk (29) seiner Sucht nach Tattoos wieder erlegen. Gestern zog es das Multitalent wieder zum Tätowierer seines Vertrauens - und das Ergebnis der Session kann sich definitiv sehen lassen.

Unübersehbar prangt Jan Leyks neuestes Tattoo auf der Innenseite seines linken Unterarms: Ein tiefschwarzes Kreuz, darunter in verschnörkelter Schrift der Satz "Rest in Peace B****es". Neben dem Kreuz erkennt man eine Strichliste, auf der fünf Striche vermerkt sind.

Jan lässt falsche Freunde hinter sich

Dass dieses Tattoo für Jan von großer Bedeutung ist, wird schnell klar. "Heute wurden die Menschen beerdigt, die mich in den letzten Jahren betrogen, belogen und enttäuscht haben....!!! Menschen denen ich vertraut habe! […] Ein bisschen Freundschaft war mir immer mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt.....!!!", schreibt Jan unter ein Foto seines neusten Körperschmucks. "Das ist der letzte Moment in dem ich einen Gedanken an euch verschwende…".

Harte Abschiedsworte

Um sein Tattoo noch persönlicher zu machen, tätowiert sich Jan die Strichliste sogar selbst auf den Arm! An wen sich diese harten Worte richten, bleibt unklar. Sein Tattoo, das ihn ab jetzt für immer begleiten wird, macht allerdings unmissverständlich klar: Eine Chance auf Versöhnung wird es nicht geben.

Ihr bekommt nicht genug von Jan Leyk? Dann klickt bei unserer "Hafensänger-Kolumne" rein, bei der euch Jan die Top 5 Anti-Kater-Tipps verrät!

Jetzt bei PROMIPOOL anmelden! Tolle Überraschungen und Geschenke warten auf dich! Und so einfach geht es:


Teilen:
Geh auf die Seite von: