Von Lena Gulder 0
Häme für Georgina

Jan Leyk auf Georginas "Blacklist": Er zog ihr die Hose runter!

Ihre Teilnahme am "Kiss Cup 2013" hat sich Georgina Fleur wohl anders vorgestellt. Sie wurde in der Fußball-Arena von den Zuschauern ausgebuht und Jan Leyk soll sie nach eigenen Aussagen durchgehend geärgert haben. Was war genau passiert?


In den letzten Wochen ist es etwas ruhiger um die medienpräsente Georgina Fleur geworden. Nun sah man sie wieder in Berlin. Sie nahm neben zahlreichen anderen Prominenten an dem "KISS CUP" des Radiosenders KISS FM teil. Das Spiel diente einem guten Zweck und viele Zuschauer kamen, um den Prominenten beim Schwitzen zuzusehen.

Doch von Georginas Teilnahme war das Publikum anscheinend nicht so begeistert. Immer wenn sie in die Nähe des Fußballs kam, pfiffen und buhten die Leute die 23-Jährige aus. Als wäre das nicht bereits genug Häme, musste sie auch noch Sticheleien von Jan Leyk ertragen. So soll ihr der Ex-"BTN"-Star die Hose mitten auf dem Spielfeld heruntergezogen haben, wie sie im Interview mit "klatsch-tratsch.de" erzählt. Das rothaarige "It-Girl" zeigt sich über Jans Verhalten ratlos: "Alle Z-Promis greifen mich an, ich weiß nicht, was mit denen los ist." Für Jan Leyk wird sein Spaß zum bitteren Ernst, denn Georgina Fleur setzt ihn auf ihre berüchtigte "Blacklist".

Und was sagt der Ex-BTN-Star dazu? Er findet, dass Georgina alles viel zu ernst nimmt: “Sie kann irgendwie nicht ganz so gut über sich selbst lachen”, sagt er im anschließenden Promiflash-Interview. Und wie kommt man auf solch eine lustig-gemeine Idee? Jan Leyk verrät, dass es eine ganz spontane Eingebung war, weil er Georgina einfach nicht mag...

Weitere Prominente wie Piedro Lombardi, Sarah Engels und Luca Hänni waren bei der Veranstaltung auch dabei.


Teilen:
Geh auf die Seite von: