Von Andrea Hornsteiner 0
Alles echt

Jan Kralitschka: So authentisch ist "Der Bachelor" wirklich

Andere sogenannte Kuppel-Shows müssen immer wieder mit den Vorurteilen kämpfen, dass alles bereits vorgeben sei. Doch eine aktuelle Kuppel-Show will gegen das Image ankämpfen. "Der Bachelor" sei authentisch, stellte nun Jan Kralitschka, der aktuelle Bachelor, klar.


"Bauer sucht Frau", "Schwiegertochter gesucht" und Co. müssen sich immer wieder mit Vorbehalten und Negativ-Schlagzeilen auseinandersetzen. So wird diesen Formate immer wieder vorgeworfen, dass sie nicht echt seien, die Kandidaten gecastet und die Geschichten bereits im Drehbuch vorbestimmt.

Aktuell dreht sich alles um die derzeitige Show "Der Bachelor", in der der 36-jährige Jan Kralitschka, der als Rechtsanwalt und Model arbeitet, die wahre Liebe sucht.

Doch auch diese Sendung muss sich Kritik anhören.

Jetzt aber äußert sich Jan selbst zu den Spekulationen und stellt gegenüber "horizont.net" klar: "Als ich angefangen habe, mich mit der Show auseinanderzusetzen und ich mit den entscheidenden Leuten gesprochen habe, habe ich von Anfang an klar gemacht, dass ich nur dann mitmachen werde, wenn ich so sein kann, wie ich bin. Das heißt, ich werde mich nicht kostümieren lassen, ich werde nur das anziehen, was ich aussuche, und ich will auch keinerlei Vorgaben, was die Entscheidungen über die Frauen angeht."

Jan Kralitschka wirkt ehrlich und offen. Seine Aussage darf deshalb ruhig geglaubt werden.

Dem 36-Jährigen war außerdem von Anfang an wichtig, sein wahres Ich zu zeigen und sich nicht zu verstellen: "Anders könnte ich das gar nicht machen. Man sieht mir einfach an, wenn ich nicht authentisch bin."

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.


Teilen:
Geh auf die Seite von: