Von Hanna Beck 0
Am Valentinstag

Jamie Lynn Spears: Erstes Foto von Maddie nach dem schrecklichen Unfall

Maddie Aldridge

Maddie Aldridge

(© Jamie Lynn Spears / Instagram)

Maddie Aldridge muss einen Schutzengel gehabt haben. Die Nichte von Britney Spears hatte am 5. Februar einen schweren Quad-Unfall. Sie musste im Krankenhaus sogar künstlich beatmet werden. Mittlerweile geht es der kleinen Maddie zum Glück wieder besser.

Maddie Aldridge (8), die Nichte von Britney Spears (35), wurde vergangene Woche aus dem Krankenhaus entlassen. Die kleine Maddie hatte vor knapp zwei Wochen einen schweren Quad-Unfall, bei dem sie mehrere Minuten unter Wasser gefangen war.

Fast ein Wunder also, dass sich die Achtjährige so schnell erholt hat. Maddie sei zwar noch nicht fit genug, um wieder in die Schule zu gehen, „aber ihr Arzt hat ihr erlaubt, ihre Valentinstags-Geschenke heute in die Klasse zu bringen […]. Es hat sie so glücklich gemacht, dass sie ihre Freunde sehen konnte,“ postete Jamie Lynn Spears jetzt auf Instagram. Dazu ein aktuelles Bild von Maddie in ihrem Klassenzimmer. „Wir sind so dankbar, dass wir Valentinstag mit denen feiern können, die wir lieben,“ schreibt Jamie weiter. Auch wir sind froh, dass es Maddie wieder besser geht und hoffen, dass sie sich weiter so gut erholt.  

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?