Von 0
James Franco als Regisseur

James Franco macht ein Mode-Video!

Schon wieder tut er es. Der Freigeist aus Hollywood, James Franco steht wieder hinter der Kamera für das Jeanslabel 7 for all mankind und dreht die aktuelle Herbst/Winter kampagne 2012.


Schon für die diesjährige Frühling/Sommer Kollektion von 7 of all mankind inszenierte er das Video unter anderem mit dem Model Lilly Donaldson. Jetzt heißt es wieder für ihn: "And...cut!".

Als kreative Inspirationsquelle seine Mode-Videos dienen James Franco Legenden aus dem Hollywood Business. Dieses Mal ist es der sagenhafte Stummfilm-Darsteller Rudolph Valentino. Franco sieht hier mehr Möglichkeiten und eine Freiheit, die er so beim Filmdreh nicht kennt. Er sieht sich selbst befreit von dem konservativen Filmapparat und seinem restriktiven Regelwerk. Bei dem ersten Video für das Jeanslabel wurden sogar mehrere Episoden gedreht, die alle auch im Print veröffentlicht wurden.

Laut der Vogue ginge es Franco um eine Verbinung mit der Vergangenheit, darum Legenden zu ergründen. Dies würde duch die zentrale Figur in seinen Videos erreicht.

Seine Muse für das zweite Mode-Video ist das italienische Model Natalia Bonafacci. Diese vergleicht er optisch mit Rudolph Valentino. Auf der Suche nach dem Geist Rudolph Valentinos, machen sich die Models auf zu Friedhöfen und veranstalten geheime Rituale, um den Stummfilm-Darsteller wieder ins Leben zurück zu holen. Das Making-Off zeigt, dass sogar Blut spritzen wird.

Wer hätte gedacht, dass man so viel aus einer Jeanswerbung machen kann? Schaut euch auf youtube alle Episoden von Franco für 7 of all mankind an und werdet selbst zum Vampir!


Teilen:
Geh auf die Seite von: