Von Sabine Podeszwa 0
James Franco: Kein Sex mit Lindsay!

James Franco gab Lindsay Lohan einen Korb!

Lindsay Lohan hätte vor einigen Jahren gerne eine Affäre mit James Franco gehabt, doch der gab ihr einen Korb. Sie hatte damals schon einfach zu viele Probleme, mit denen er sich nicht belasten wollte.


Der amerikanische Radiomoderator Howard Stern (59) hat kürzlich ein pikantes Detail aus James Francos (34) Leben herausgefunden. So soll der "Prevolution"- und "Oz"-Schauspieler vor einigen Jahren Lindsay Lohan einen Korb gegeben haben.

Die beiden Schauspieler lernten sich im berühmten Chateau Marmont Hotel in Hollywood kennen. Lindsay wohnte bereits seit mehreren Jahren dort, als James Franco übergangsweise einzog, weil sein Haus in Los Angeles renoviert wurde. Die beiden kamen sich nahe und freundeten sich an, doch mehr als das, kam für James Franco nicht in Frage, obwohl Lindsay gerne mehr gewollt hätte.

Während eines Interviews mit Howard Stern sprach der Moderator den Schauspieler darauf an und brachte ihn damit in eine unangenehme Situation. Erst versuchte er auszuweichen und ging laut Promiflash gar nicht auf die Frage ein. "Oh Gott. Arme Lindsay. Ich habe schon eine Weile nicht mit ihr gesprochen. Wir waren Freunde. Ich habe sie durch Freunde kennengelernt." Doch als Howard Stern nicht locker ließ, führte James Franco seine Bekanntschaft mit Lindsay ein wenig weiter aus. "Ich möchte nicht damit angeben. Ich weiß nicht, wie das herausgekommen ist. Sie hatte sogar damals schon Probleme, deshalb war es seltsam. Ehrlich...sie war eine Freundin. Ich habe schon viele Menschen kennengelernt, die Probleme haben, und manchmal will man damit einfach nichts zu tun haben."

James Franco soll mittlerweile mit seiner "Spring Breakers"-Kollegin Ashley Benson (23) liiert sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: