Von Nils Reschke 0
Skyfall

James Bond jagt alle Rekorde: Toller Start für Skyfall

Sein Name ist Craig. Daniel Craig. Und in „Skyfall“, dem 23. Abenteuer von James Bond auf der Kinoleinwand, spielt der Brite den Doppel-Null-Agenten nach „Casino Royale“ und „Ein Quantum Trost“ nun schon zum dritten Mal im „Geheimdienst ihrer Majestät“.


Deutsche Fans müssen sich nur noch wenige Tage gedulden. Dann startet Skyfall am 1. November endlich auch in deutschen Lichtspielhäusern. Da in einigen Bundesländern dann Allerheiligen gefeiert wird, können sich eine Menge Fans also auf einen kuscheligen Kinoabend freuen. In anderen Ländern ist „Skyfall“ allerdings längst schon angelaufen – und zwar mit einem vielversprechenden Start.

77,4 Millionen US-Dollar spielte das 23. Abenteuer des Geheimagenten bislang weltweit bereits ein. Das lässt hoffen auf den vielleicht erfolgreichsten Bond aller Zeiten, denn wie in Deutschland ist der Blockbuster auch in den Vereinigten Staaten noch nicht angelaufen. Und dann werden die Kassen erst so richtig klingeln. Den Großteil der Einnahmen spielte „Skyfall“ bislang – natürlich – in Großbritannien ein, wo insgesamt 32,4 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht wurden. Immerhin 30 Prozent mehr als beim letzten Bond „Ein Quantum Trost“ und sogar rund 75 Prozent mehr als bei der Craig-Premiere „Casino Royale“.

Aber 007 ist ein weltweites Phänomen und wusste bisher mit rund neun Millionen US-Dollar Einnahmen auch in Frankreich zu überzeugen. Knapp neun Millionen Dollar spielte James Bonds „Skyfall“ in Russland ein, in Südkorea waren es immerhin noch rund sechs Millionen US-Dollar, in Brasilien etwas mehr als drei Millionen – was sogar einen Startrekord für das südamerikanische Land bedeutete. Besonders gespannt darf man also sein, wie gut der 23. James Bond in den USA ankommt, wo „Skyfall“ offiziell erst am 9. November anläuft. Mit einem Einspielergebnis von fast 600 Millionen US-Dollar liegt bislang „Casino Royale“ aus dem Jahr 2008 ganz vorne bei den Bond-Abenteuern an den Kinokassen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: