Von Fatmata Abu-Senesie 0
„Ein Duke kommt selten allein“-Star

James Best (†88) ist tot

Er wurde als „Sheriff Rosco P. Coltrane" in der TV-Serie „Ein Duke kommt selten allein“ im Jahre 1979 bekannt. Jetzt wurde bekannt, dass Schauspieler James Best am Montag verstorben ist. Der Serienstar wurde 88 Jahre alt.

James Best starb im Alter von 88 Jahren

James Best starb im Alter von 88 Jahren

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Er gehörte zu den erfolgreichsten Serienstars der achtziger Jahre. Der US-amerikanische Schauspieler James Best (88) ist am Montag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben, so steht es auf auf der Homepage des TV-Helden. Sein Durchbruch gelang ihm durch die Südstaatenkomödie „Ein Duke kommt selten allein“, in der er einen tollpatschigen Sheriff namens „Rosco P. Coltrane“ spielte. Der TV-Star war später auch in vielen anderen Serien wie „Bonanza“ und „Gunsmoke“, der bekanntesten Western-Serien der Welt, zu sehen.

Bis zu seinem tragischen Tod lebte der Schauspieler in Florida und gab zum Schluss Schauspielunterricht. James Best war dreimal verheiratet, hinterlässt seine letzte Ehefrau Dorothy Best, zwei Töchter sowie einen Sohn.

Auch von diesen Stars mussten wir uns in diesem Jahr schon verabschieden.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?


Teilen:
Geh auf die Seite von: