Von Vanessa Rusert 0
Als „Aaron Embrey“ an der Seite von Will Smith

Jae Head: So sieht der „Hancock“-Junge heute aus

So sah Jae Head vor sieben Jahren aus.

Jae Head

(© Jae Head / Facebook)

Jae Head feierte sein Film-Debüt 2008 in „Hancock“ an der Seite von Hollywood-Star Will Smith. Mit nur 12 Jahren war Jae darin als der kleine Junge „Aaron Embrey“ zu sehen. Doch wie sieht der Jungschauspieler heute aus? Schließlich sind seitdem ganze sieben Jahre vergangen!

Damit hätte Jae Head (18) wohl nie gerechnet. Denn sein großes Film-Debüt durfte er an der Seite von niemand geringerem als Will Smith (47) feiern. Mit 12 Jahren übernahm Jae die Rolle des kleinen Jungen „Aaron Embrey“ in dem Actionfilm „Hancock“. Ein Jahr später spielte er die Rolle des „Sean Junior Tuohy“ an der Seite von Tim McGraw (48) und Sandra Bullock (51) in dem Film „The Blind Side“. Doch aus dem kleinen Jungen ist längst ein erwachsener Mann geworden – Schließlich sind seit seiner ersten großen Rolle in „Hancock“ ganze sieben Jahre vergangen.

 

Der kleine Junge aus „Hancock“

Heute ist Jae kaum wiederzuerkennen. Die kindlichen Züge aus Jaes Gesicht sind gewichen. Das lange blonde Haar trägt der Schauspieler nun deutlich kürzer und dunkler. Nur die eisblauen Augen machen den 18-Jährigen auch heute noch unverkennbar. Aus dem süßen Fratz ist heute ein gutaussehender, junger Mann geworden. Als Schauspieler ist Jae immer noch aktiv, schaffte seinen großen Durchbruch bis jetzt jedoch nicht. 2013 spielte er in dem Film „Robosapien: Rebooted“ die Rolle des Robosapiens „Cody“. Zuletzt war Jae in dem Drama „Strings“ zu sehen.

Erwachsen geworden! Kinderstars damals und heute

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?