Von Milena Schäpers 0
Entlassen wegen MS!

Jack Osbourne wegen Multiple Sklerose gefeuert?

Nachdem die Diagnose von Jack Osbourne, Multiple Sklerose, publik wurde, wurde er angeblich aus diesem Grund gefeuert.


Jack Osbourne, Sohn von Schockrocker Ozzy Osbourne, erfuhr erst vor kurzem, dass er an der Nervenkrankheit Multiple Sklerose leidet. Er ging damit an die Öffentlichkeit, weil er sich zukünftig für Menschen mit dieser Krankheit einsetzen möchte.

Nun behauptet er, dass er genau aus diesem Grund bei seinem neuen Job entlassen wurde.

In der US- Show „The Talk“ erzählte der frischgebackene Vater laut Bild.de: „Ich hatte einen Job angenommen. Aber als die MS-Diagnose öffentlich wurde, dachte ein TV-Sender, ich könnte die mir gestellten Aufgaben nicht mehr erfüllen“, doch um welchen Arbeitgeber es sich handle, sagte Jack nicht. „Das hat mich fertiggemacht, weil ich nicht will, dass mir jemand erzählt, was ich kann und was nicht. Ich wurde nicht ein Mal angerufen, es lief alles über Agenten und Anwälte.“

Die „Sun“ will wissen, dass es sich um die Show „Stars Earn Stripes“ handle, bei der 26-jährige Osbourne nun nicht mehr mitmachen kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: