Von Stephanie Neuberger 0
In seinen Flitterwochen

Jack Osbourne rettet Frau vor dem Ertrinken

Jack Osbourne reiste mit seiner Verlobten, seiner Familie und Freunden nach Hawaii. Dort gaben sich Jack und Lisa Stelly dann gleich das Ja-Wort. Einen Tag nach der Hochzeit rettete der Sohn von Rocker Ozzy Osbourne einer Frau das Leben, die drohte zu ertrinken.


Erst vor wenigen Tagen heirateten Jack Osbourne und Lisa Stelly auf Hawaii. Freunde und die Familie des Paares reisten ebenfalls an, um mit dem Paar Hochzeit zu feiern. Nach der Trauung blieben alle noch in Hawaii für ein paar Tage Erholung. Das Ehepaar verbrachte auch gleich seine Flitterwochen dort. Aber anstatt am Strand die Seele baumeln, wurde der Bräutigam zum Lebensretter. Jack griff beherzt ein, als eine Frau in eine Notlage geriet. Offenbar erlitt die Dame im Meer einen Herzinfarkt und drohte zu ertrinken. Osbourne und ein Freund reagierten sofort und retteten die Frau. Dies verriet jetzt seine stolze Ehefrau auf ihrem Twitter-Account: "Ich bin wirklich stolz auf Jack und seinen Freund Tyler, die gestern einer Frau am Strand das Leben gerettet haben. Sie hatte einen Herzinfarkt und war dabei zu ertrinken. Sie haben sie wiederbelebt, bis der Notarztwagen kam."

Jack kommentiert den Tweet seiner Liebsten nicht und hält sich zu seinem mutige und heldenhaften Einsatz bedeckt. Dabei ist seine Frau zurecht stolz auf die beiden. Denn wie Lisa weiter ihren Followern erklärte, ist die Frau außer Lebensgefahr. "Wir haben gerade herausgefunden, dass ihr Zustand stabil ist. Super!", twitterte sie.

Nach der Aufregung und dem beherzten Eingreifen werden die kommenden Tage hoffentlich ruhiger für die Turteltauben. Sicherlich konte das Paar, das eine gemeinsame Tochter Pearl (6 Monate) hat, die Tage auf Hawaii dennoch genießen. Nächste Woche werden übrigens die Hochzeitsfotos des Paares im "Hello!" Magazin veröffentlicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: