Von Victoria Heider 0
„Game of Thrones“-Bösewicht

Iwan Rheon: Im wahren Leben ist „Ramsey Bolton“ richtig sensibel

Iwan Rheon Schauspieler

Iwan Rheon spielt bei "Game of Thrones" den "Ramsey Bolton"

(© Getty Images)

Eigentlich dachten alle „Game of Thrones“-Fans, dass es wohl keinen schlimmeren Charakter als „Joffrey Baratheon“ geben könnte, doch „Ramsey Bolton“ ist um einiges grausamer als der verzogene König. In der Serie wird „Ramsey“ von Iwan Rheon gespielt, der so ganz anders als seine Serienrolle ist.

Mit „Joffrey Baratheon“ hat „Game of Thrones“-Autor George R.R. Martin (66) ein richtiges Ekel geschaffen, doch die Figur des „Ramsey Bolton“ kann man fast schon als Monster bezeichnen. Mit viel Spaß quält er seine Opfer sowohl körperlich als auch geistig. In der HBO-Serie übernimmt diesen schwierigen Part der gebürtige Brite Iwan Rheon (29).

Manchmal hasst er es „Ramsey“ zu spielen

Mit dem herzlosen „Ramsey“ hat er allerdings nichts gemeinsam. „Einige der Sachen, die er macht, verstören mich richtig. Wenn ich mich auf eine Szene vorbereite, denke ich mir oft: ‚Oh Gott, das ist so furchtbar‘“, erklärt Rheon in einem Interview mit „The Telegraph“.

Der Schauspieler, der mit 17 auf einem Festival entdeckt wurde, muss sich manchmal sogar zwingen, in die Rolle zu schlüpfen. „Dann muss ich mich wirklich zusammenreißen und mir sagen: ‚Ach komm schon, das ist nicht echt, mach es einfach!“ Der Part für den er sich ursprünglich beworben hatte, wäre ihm sicher lieber gewesen. Er war neben Kit Harrington (28) in der Auswahl für die Rolle des edlen „Jon Schnee“.

Iwan ist ein richtiger Romantiker

Schaut man sich Iwan Rheons Instagram-Profil an, so wird schnell klar, dass der Serien-Sadist in Wirklichkeit sehr nett und schon fast ein bisschen sensibel ist. Er postet viele Bilder von süßen Tieren und genießt es anscheinend stimmungsvolle Sonnenuntergänge zu fotografieren. „Ich bin eigentlich ein sehr sentimentaler Mensch“, gesteht er.

Seine weiche Seite bringt er auch in seinen Songs zum Vorschein. Schon seitdem er 15 ist, schreibt er Lieder und hat schon vier Alben veröffentlicht. Dass letzte erschien im April dieses Jahres und heißt „Dinard“. Der Titel ist der Name der Stadt, in der Rheon seine Freundin, deren Namen er nicht verraten möchte, kennengelernt hat. Ganz romantisch sitzt er mit dieser auf dem Album-Cover am Meer. So einen fürsorglichen Partner würde sich sicher auch seine Serien-Ehefrau „Sansa“, gespielt von Sofie Turner (19), wünschen.

 

My debut album Dinard is available to download now...hope you enjoy. Link to iTunes in bio

Ein von Iwan Rheon (@_iwanrheon) gepostetes Foto am

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?