Von Kathy Yaruchyk 0
London

Ist es denn schon Halloween? Lady Gaga im Hexenkostüm

Eigendlich feiert man ja Halloween erst am 31. Oktober. Doch Lady Gaga scheint es nicht zu jucken. Freitag Abend zeigte sie sich- mal wieder- in einem schrillen Outfit. Schwarzer Hexenhut, langer schwarzer Mantel unter welchem ein schwarzer Rüschenrock hervorschaut und die Haare offen ins blasse Gesicht hängend. Irgendwie gruselig. Doch auch eine tolle Nachricht: Gaga bekommt den Freidenspreis überreicht.


Die Meisterin der Verkleidung Lady Gaga hat uns mal wieder nicht enttäuscht. Montag Abend zeigte sie sich in London in einem etwas seltsamen Hexenoutfit. Nicht nur ihr Outfit sondern auch ihr Termin war etwas bizarr: Sie traf sich mit dem umstrittenen WikiLeaks- Gründer Julian Assange, welcher im Juni 2012 in die Botschaft Ecuadors in London geflohen ist und dort Asyl beantragt. Nach fünfstündiger Besprechung verließ Gaga gegen Mitternacht die Botschaft. Gaga und Assange hatten, nach Angaben eines WikiLeaks-Sprechers, eine "private Angelegenheit" zu besprechen.

Eine erfreuliche Nachricht: Lady Gaga wurde gestern Abend von der John Lennon Witwe Joko Ono mit dem Friedenspreis der "Lennon Ono"- Organisation für ihren Einsatz dür eine "bessere Verständigung in der Welt" ausgezeichnet. Dabei trug sie übrigens wieder ihren Hexenhut.


Teilen:
Geh auf die Seite von: