Von Maria Anderl 0
Es wird spekuliert...

Ist die ZDF-Rolle Schuld am "Tatort"-Aus von Simone Thomalla?

Vor genau einer Woche wurde bestätigt, dass Simone Thomalla und Martin Wuttke ab 2015 nicht mehr als "Tatort" Kommisare zu sehen sein werden. Eine Woche später folgen die Gerüchte, warum sich die ARD vom Leipziger-Duo trennte.

ZDF Schuld an Simones Tatort aus

Ist das ZDF-Herzkino an Thomallas Tatort aus Schuld?

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es war schon eine große Überraschung für alle "Tatort"-Fans als zuletzt bestätigt wurde, dass Simone Thomalla (48) und Martin Wuttke (51) nur noch ganze drei Mal in ihre Rollen als "Eva Saalfeld" und "Andreas Keppler" in Leipzig schlüpfen werden.

Simone Thomalla, vom "Tatort" entlassen

Nach Berichten der "Bild" könnte Thomallas Aufritt im ZDF-Herzkino der Grund für die Absetzung des Ermittler-Duos verantwortlich sein. So soll ein Produktionsmitarbeiter sich folgendermaßen geäußert haben.

"Es gibt Leute in der ARD, denen es nicht gefallen hat, dass Simone im ZDF eine weitere Film-Reihe hat, die ebenfalls sonntags um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird. Das konnte auf Dauer nicht gut gehen."

Schon diesen Sonntag Abend kann man sich Simone Thomalla in Film "Frühlingsgeflüster" der Herzkino-Reihe ansehen. Wir dürfen gespannt sein.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: