Von Nils Reschke 0
Auftritte abgesagt

Ist das Duo Rosenstolz nicht mehr "am Leben"?

Gekämpft hat die Band Rosenstolz mit Frontsängerin AnNa R. und Keyborder Peter Plate immer. Unter anderem auch gegen HIV und Aids, wofür sie 2011 mit der Sächsischen Ehrenmedaille ausgezeichnet wurden. Nach ihrem Comeback Ende vergangenen Jahres scheint nun endgültig alles vorbei zu sein.


„Wir kämpfen beide um denselben Thron“ singt AnNa R. in der neuen Single „Lieder der Vergessenen“, die seit Anfang Februar auf dem Markt ist. Gemeinsam mit Peter Plate ist AnNa R. die Band Rosenstolz, die Ende des vergangenen Jahres ein grandioses Comeback feierte und in genau dieser Kategorie auch einen Bambi verliehen bekam. Doch es könnte eine ganz kurze Rückkehr auf die Bühne gewesen sein, nachdem ihre erste Single-Auskopplung „Wir sind am Leben“ direkt auf Platz eins der Charts schoss. Ist der Kampf also schon wieder beendet? Die Bildzeitung jedenfalls berichtet, dass sämtliche Termine des Duos abgesagt wurden.

Dazu gehörten ein Auftritt in der ZDF-Show von Carmen Nebel am 25. Februar ebenso wie Präsenz bei der diesjährigen Echo-Verleihung am 22. März. Zwanzig Jahre lang gab es Rosenstolz – doch eine weiterer Rückzug würde wohl der endgültige Abgang von der Bühne bedeuten. Das Management des Duos wird wie folgt zitiert: „Wir haben uns entschieden, eine kreative Pause einzulegen, keine weiteren TV-Auftritte zu machen und Interviews zu geben.“ Eine kreative Pause, nachdem man sich doch gerade eben erst selbige gegönnt hatte, weil Peter Plate am Burnout-Syndrom litt. Fast auf dem Tag genau vor zwei Jahren sagte Rosenstolz damals schon alle Termine ab und zog sich zurück. Offiziell waren noch keine Termine angekündigt, aber eine große Tour stand für 2012 ebenfalls auf dem Programm. Zwar hieß es auch schnell, die Band wolle sich nicht trennen, nur eine längere Pause machen.

Das mag so stimmen, aber festgehalten werden muss dann, dass Rosenstolz offenbar dem Druck der Öffentlichkeit, dem Druck des möglichen Scheiterns, nicht gewachsen zu sein scheint. Oder anders formuliert: Finanziell war das Comeback-Album „Wir sind am Leben“ ein voller Erfolg, ansonsten aber muss die Rückkehr auf die Bühne wohl als gescheitert erklärt werden. Da laut Bild.de noch ein Best-of-Album in Planung sei, könnte das den großen Abgesang einer erfolgreichen Band darstellen. Rosenstolz gewannen insgesamt vier Echos und auch die Goldene Kamera. 2011 wurde das Duo sogar mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Doch AnNa R. und Peter Plate können offensichtlich nicht mehr. Es geht einfach nicht mehr weiter.  Im neuen Lied heißt es auch: „Das Wasser steigt und ich ertrink.“ Besser könnte man es wohl kaum ausdrücken.


Teilen:
Geh auf die Seite von: