Von Steffen Trunk 4
„Promi Big Brother“ ohne Promis

Ist das die Besetzung von „Promi Big Brother“?

Neben Kader Loth sollen nun auch weitere Kandidaten für „Promi Big Brother“ feststehen. „Bild am Sonntag“ hat nun eine Liste veröffentlicht, welche Promis zeigt, die angeblich in den TV-Container einziehen sollen. Sat.1 hatte ersichtlich Mühe, geeignete Promis zu finden.


Ein wenig schmunzeln mussten wir schon, als „Bild am Sonntag“ weitere Kandidaten von „Promi Big Brother“ publik machte. Wenn man einen Blick auf die Promi-Liste wirft, fragt man sich zurecht, wer diese Personen sein sollen oder wie ist es beispielsweise zu erklären, dass Ex-Boxer Graciano „Rocky“ Rocchigiani sich für zwei Wochen 24 Stunden in den Container sperren lässt?

Noch vor ein paar Wochen versprach Moderatorin Cindy aus Marzahn: „Das fängt bei David Hasselhoff an und hört bei Kim Wilde auf.“ Doch sie hat wohl den Mund zu voll genommen. Die Produktionsfirma Endemol soll sichtlich Schwierigkeiten gehabt haben, Promis zu finden, die sich für eine Gage von 5.000 bis 10.000 Euro unter Dauerbeobachtung einem TV-Publikum stellen wollen. Auch durch Erhöhung der Gagen auf 50.000 bis 70.000 Euro flatterten weitere Promi-Absagen ins Haus.

Lucy Diakovska und Anna-Maria Zimmermann sind anscheinend dabei

Neben Society-Lady Kader Loth und Ex-Boxer Graciano „Rocky“ Rocchigian sollen nun laut Bild folgende bekannte Namen Sat.1 zugesagt haben: Ex-„No Angels“ Lucy Diakovska, Rapperin Sabrina Setlur, Schlagersängerin und „DSDS“-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann und Schauspieler Martin Semmelrogge.

Jedoch gibt es von Sat.1 noch keine offizielle Bestätigung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: