Von Kathy Yaruchyk 0
Verklagt

Ist Alicia Keys' "Girl on Fire" etwa geklaut?

Soul-Wunder Alicia Keys könnte in Schwierigkeiten feraten, wenn die Behauptungen eines Songwriters tatsächlich der Wahrheit entsprechen sollten. Dieser meint, dass die Sängerin unerlaubt Teile aus einer älteren Komposition von ihm benutzt hat.


Sängerin Alicia Key (31) wurde vor kurzem verklagt, weil der Songwriter Earl Shuman behauptet, dass eine Passage aus ihrem Erfolgshit "Girl on Fire" geklaut sei.

Der Song soll angeblich Ähnlichkeiten zu seiner Komposition "Lonely Boy" aufweisen, die er 1972 unter dem Titel "Hey There Lonely Girl" aufgenommen hatte.

Der Komponist bekam den Tipp von einem aufmerksamen Blogger: "In der Mitte des Songs singt Alicia ein Couplet oder so von Eddie Holmans 70er-Klassiker 'Hey There Lonely Girl'. Keys benutzt nur zwei Sekunden des Originals, aber es hilft ihr, was aus der Platte zu machen."

Sollte das Gericht entscheiden, dass tatsächlich zu viele Parallelen zwischen den zwei Songs existieren, könnte die Powerfrau tatsächlich in Schwierigkeiten kommen. Schlimmstenfalls könnte sie die Tantiemen des Tracks und des Albums "Girl On Fire", auf dem das Lied erschienen ist, verlieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: