Von Nils Reschke 0
Nach der Trennung

Isabell Horn bleibt Single: Noch nicht offen für neue Männer

Unterschiedliche Lebensplanungen führten zum Liebes-Aus bei GZSZ-Star Isabell Horn. Darüber ist sie hinweg, will sich aber auch noch nicht auf einen Neuen einlassen.


Die erfolgreichste „Seifenoper“ im deutschen Fernsehen hat sich ihren Titel nicht ohne Hintergedanken ausgewählt: Es gibt „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – so wie eben im echten Leben. Diese Erfahrung musste auch Isabell Horn machen, einer der Stars der Serie. Im Februar machte die Schauspielerin vor allem mit den schlechten Zeiten in ihrem Privatleben Bekanntschaft, als sie und ihr bisheriger Freund, Eventmanager Tawan Tehrabi, sich trennten.

In einem Interview mit dem Magazin Bunte erzählte die hübsche Isabell jetzt von dieser schweren Zeit: „Mein Ex-Freund Tawan hatte sich auch Kinder gewünscht und liebt Kinder über alles“, berichtet die 29-Jährige. Hört sich nach einem „aber“ an – und genau so ist es: „Aber durch seinen Beruf und seine Arbeitszeiten, hätte es einfach sehr lange gedauert, bis er dazu bereit gewesen wäre.“

Isabell Horn: „Das ist nicht von heute auf morgen vorbei“

Rückblickend findet Isabell Horn es „sehr schade. Wir waren knapp über zwei Jahre zusammen und ich habe mir Kinder gewünscht.“ Doch ganz alleine stemmen, während der Mann an ihrer Seite ausschließlich seinen beruflichen Verpflichtungen nachgeht, wollte sie den Kinderwunsch dann auch nicht:

„Das hat dann sehr oft für Auseinandersetzungen zwischen uns gesorgt.“ Derzeit genießt der Star aus GZSZ erst einmal das Single-Leben: „Für andere Männer bin ich noch nicht offen. Wenn man einmal richtig geliebt hat, ist das nicht von heute auf morgen vorbei“.


Teilen:
Geh auf die Seite von: