Von Jasmin Freiberg 0
Die Freundin von Cristiano Ronaldo packt aus

Irina Shayk wurde wegen Gratis-Haarschnitt ausgelacht

Irina Shayk (27) und Fußballer Cristiano Ronaldo (28) gelten als das ultimative Traumpaar. Doch im Interview mit dem "VMan"-Magazin berichtete die Russin, dass sie sich eigentlich eher um ihre Kartoffeln gesorgt hat und Journalistin werden wollte. Dass sie mal ein erfolgreiches Model werden würde, hätte sie nie erwartet.

Irina Shayk fand sich einst nicht hübsch

Irina Shayk fand sich einst nicht hübsch

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Zurzeit lässt Irina Shayk im "VMan"-Magazin sehr tief blicken. Doch auch in dem Interview bekommt man tiefe Einblicke: In ihre Vergangenheit. Dort gesteht sie nämlich, dass sie vom Land kommt und sich ihre Gedanken eher um ihre Kartoffeln, Gurken und Tomaten gedreht haben, als um Designerkleidung und Beauty-Pflegeprodukte.

"Meine Mutter war Musikerin, also spielte ich als Kind Piano. Aber als ich älter wurde, langweilte mich das und meine Schwester Tatiana brachte mich zu einer Beauty-Schule, dort war Guia Jikidze. Er entdeckte bereits Natalia Vodianova und Eugenia Volodina. Er entdeckte auch mich." Dass sie jemals nach New York oder Paris gehen würde, hätte sie sich aufgrund ihrer einfachen Verhältnisse nie träumen lassen.

"Die Kinder machten sie über mich lustig!"

"Die Kinder machten sich über mich lustig, weil ich so dünn war und immer die kostenlosen Haarschnitte von meiner Schwester trug. Mit 14 wollte ich High Heels, aber $25 waren zu teuer. Ich arbeitete also 20 Tage in einem Krankenhaus und die Kids lachten darüber. Das dünne Mädchen in High Heels fanden sie merkwürdig. Aber mich kümmerte das nicht."

Mit fast 20 Jahren fing sie erst zu Modeln an und ging nach Paris – ohne gute Englischkenntnisse. Sie wusste nicht, wie man posiert und fühlte sich nicht hübsch. In ihrer Model-Wohnung wurde sie erneut belächelt, diesmal weil sie kurvig und gebräunt war.

Die Tages des Spotts sind gezählt

Die Russin ließ sich nicht einschüchtern und ging nach New York, wo sie 2007 von der "Sports Illustrated" entdeckt wurde. Dort begann ihr Aufstieg. Shayk modelte u.a. schon für Victoria's Secret und Guess Jeans. Mittlerweile hilft sie dem Krankenhaus von damals, dass ihr zum ersten Paar High Heels verhalf. Mit ihrer Charity-Organisation sendet sie Essen und Medizin. Auch mit ihrem Super-Kicker läuft es gut. Wir freuen uns, dass sich das schöne Model nie unterkriegen ließ und nun als gutes Beispiel voran geht. Weiter so!


Teilen:
Geh auf die Seite von: