Von Victoria Heider 0
Präsentation des Opel Adam S

Interview mit Detlev Buck: Wird es einen dritten Teil von „Bibi und Tina“ geben?

Detlev Buck schuf mit seiner Verfilmung von „Bibi und Tina“ zwei wunderschöne Familienfilme. Zur Präsentation des neuen Opel Adam S traf Promipool den erfolgreichen deutschen Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor, um mit ihm über einen möglichen dritten Teil von „Bibi und Tina“, neue Projekte und die deutsche TV-Landschaft zu sprechen.

Detlev Buck (52) gehört schon seit Jahren zu den besten Schauspielern, Regisseuren und Drehbuchautoren der deutschen Filmbranche. Er gewann im Laufe seiner Karriere unzählige Preise. Neben Filmen wie „Männerpension“ und „Die Vermessung der Welt“ konnte Buck aber auch mit zwei Verfilmungen der beliebten „Bibi und Tina“-Geschichten das Publikum begeistern.

Wird es einen dritten „Bibi und Tina“-Film geben?

Viele Fans der Familienfilme wünschen sich natürlich einen weiteren Teil mit den pferdeverrückten Freundinnen und werden von Detlev Buck nicht enttäuscht: „Ich habe nie über drei Teile nachgedacht, aber da die Filme das junge Publikum so erfreuen, wird es wohl einen weiteren Teil geben.“

Doch Buck plant auch Neues für die erwachsenen Kinobesucher. „Ein Film über Baldur von Shirach und ein Road-Movie, welcher in Afrika spielen wird, sind in Planung“, so Buck über seine nächsten vielversprechenden Projekte.

Das hält er von „Dschungelcamp“ und Co.

Für Spannung beim deutschen Film kann Buck also selber sorgen, doch auch in der deutschen TV-Landschaft sieht er Potenzial. „Sie gibt sich mutig, sie sollte aber mutiger sein. Ich hoffe, dass sich dort gerade in puncto Serie mehr bewegt“, erklärt er.

Dem „Dschungelcamp“ und DSDS kann er allerdings wenig abgewinnen, ist sich aber durchaus bewusst, dass die Zuschauer die Formate lieben. „Deswegen wird es auch gemacht“, so Buck über den Erfolg der Sendungen.

Detlev Buck über den Opel Adam S

Zu den erfolgreichsten Automarken gehört für Detlev Buck auch zweifelsohne Opel - eine Marke, die er besonders schätzt. Privat fährt er einen Opel Ampera.

Auch vom Opel Adam S ist Buck begeistert. „Er ist kompakt, hat aber eine gewisse Flexibilität. Wenn man auf das Gaspedal tritt, dann zieht er schön an und außerdem hat er ein wirklich gutes Design“, beschreibt Buck den Adam S. Er ist sich zudem sicher: „Es ist ein sportlicher Flitzer, egal ob für jung oder alt, Mann oder Frau.“


Teilen:
Geh auf die Seite von:
Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?