Von Anita Lienerth 0
Til Schweiger, Christoph Waltz und Co.

„Inglourious Basterds“: Diese deutschen Promis spielen mit

Christoph Waltz erhält Stern auf dem "Walk of Fame"

Christoph Waltz ist in Hollywood angekommen

(© Future Image / imago)

Quentin Tarantino gelang mit „Inglourious Basterds“ einer der erfolgreichsten Filme in seiner Karriere. Für diesen Erfolg sind allerdings nicht nur die hochkarätigen Hollywood-Stars verantwortlich, sondern auch etliche deutsche Schauspieler, die diesen Film zu etwas ganz Besonderem machen.

Der Film „Inglourious Basterds“ ist seit sechs Jahren bei Fans auf der ganzen Welt besonders beliebt. Quentin Tarantino (52) hat einen außergewöhnlichen Kriegsfilm geschaffen, der für ihn einen der größten Erfolge darstellt. Bis zu seinem Film „Django Unchained“ im Jahr 2012 war „Inglourious Basterds“ sein finanziell erfolgreichster Film. Verantwortlich für diesen immensen Erfolg sind sicherlich auch die Darsteller. Tarantino setzte nicht nur auf große Hollywood-Schauspieler, sondern auch auf viele erfolgreiche deutsche Stars.

Waltz und Co. sehr erfolgreich

So durften an der Seite von Brad Pitt (51) auch Schauspieler wie Christoph Waltz (58), Til Schweiger (51) oder Daniel Brühl (37) eine Rolle spielen. Auch Diane Kruger (39) übernahm einen Part in dem Film. Die Schauspielerin gilt spätestens seit ihrem Mitwirken bei „Troja“ als erfolgreichster deutscher Import in den USA. Aber auch die anderen Stars sind mittlerweile wahre Größen in Hollywood. Daniel Brühl wird demnächst im dritten Teil des Hollywood-Blockbusters „Captain America“ zu sehen sein und Christoph Waltz hat in Amerika alles erreicht, wovon man als Schauspieler träumen kann. So hat er schon zwei Oscars gewonnen, darunter auch für seine Rolle in „Inglourious Basterds“. Zudem durfte er sich bereits mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ verewigen und gehört außerdem zum Cast des bald erscheinenden „James Bond“-Films.

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?