Von Lisa Thiemann 0
Horror-Unfall mit Kim Gloss

Ines Redjeb: Erstes Interview nach dem Unfall

Lange Zeit war es still um die ehemalige ''DSDS''-Kandidatin. Nach dem schweren Autounfall am 26. September 2013 zog sich die Sängerin aus der Öffentlichkeit zurück. Sie war schwer verletzt und lag sogar im Koma. Jetzt spricht Ines Redjeb über den Horror-Crash mit Freundin Kim Gloss.

Zwei Monate nach dem schrecklichen Unfall findet Ines Redjeb (26) die Worte und spricht erstmals über den Vorfall und seine Folgen. Nachdem ihre Freundin Kim Gloss (21) am 21. September mit ihrem Auto einen Bus rammte war nichts mehr wie zuvor. Die ehemalige ''DSDS''-Kandidatin Ines saß auf dem Rücksitz und wurde schwer verletzt.

Sie muss heute mit einigen Einschränkungen leben. ''Die Sehkraft ist noch nicht ganz zurück'', sagt die 26-Jährige im Interview mit ''BILD''. Auch im Halsbereich plagen sie noch Beeinträchtigungen und sie klagt über Kopfschmerzen.

Wie ist ihre Beziehung zu Kim Gloss?

Auf Grund ihrer körperlichen Beeinträchtigungen wird Ines Redjeb bald eine einjährige Reha in Hamburg beginnen, um nach dem schweren Unfall die bestehenden gesundheitlichen Probleme aus dem Weg zu räumen.Auch wenn die 21-Jährige sie noch nicht besucht hat, verstehen sich die Freundinnen immernoch gut. ''Sie will in den nächsten Tagen vorbeikommen. Wir telefonieren oder schreiben uns gelegentlich. Wir haben einige Dinge geklärt und aus der Welt geschafft'', sagt Ines zu der Beziehung.

Wir wünschen Ines Redjeb eine gute Besserung und viel Gesundheit für den weiteren Verlauf ihres Lebens!

Klickt euch durch die Bildergalerie und seht euch die Gewinner aus zehn Staffeln ''DSDS'' an!


Teilen:
Geh auf die Seite von: