Von Mark Read 0

Indira Weis und Jay Khan: Das Ende der Dschungelcamp-Liebe


Beim letzten "Dschungelcamp" wurden Indira Weis und Jay Khan zum Paar und fütterten seitdem den Boulevard verlässlich mit Meldungen über ihre wilde Beziehung. Nun wurde es dem Paar offensichtlich zu viel - gestern verkündeten Jay und Indira ihr Liebes-Aus.

Der Grund sei aber nicht etwa ein heftiger Streit gewesen, sondern der öffentliche Druck, sich immer wieder für die Beziehung rechtfertigen zu müssen. So sagte Khan gegenüber der "Bild": "Unsere Liebe hatte keine Chance. Überall, wo wir hingegangen sind, wurde uns vorgeworfen, dass wir nur für die Quote zusammen seien." Seine Ex-Freundin Indira fügt hinzu: "Wenn wir auf den roten Teppich gegangen sind, hat man uns vorgeworfen, dass wir uns präsentieren wollen. Und wenn wir nicht hingegangen sind, dann wurde gesagt, die wollen sich nicht zeigen, das ist alles Fake."

All diese Spekulationen und Verleumdungen belasteten am Ende die Beziehung so stark, dass die beiden sich zu einem ernsten Gespräch zusammensetzten. "Wir sind an einen Punkt gekommen, an dem wir erkannt haben, dass nur eine Freundschaft unser Verhältnis retten kann", so Khan. Also wurde aus einer Liebe, die einst wild und romantisch begonnen hatte, eine innige Freundschaft. "Uns beiden hat die Entscheidung sehr weh getan", sagt Indira. "Wir hatten ja keinen Streit." Nun sind sich aber beide einig, dass es so am besten für alle ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: