Von Victoria Heider 0
Schwerer Motorradunfall vor der Sommerpause

„In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“: Drama um „Ben Ahlbeck“

Endlich meldet sich die beliebte ARD-Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ wieder aus der Sommerpause zurück. Die Fans haben darauf schon gespannt gewartet, schließlich endete die letzte Folge mit einem schweren Motorradunfall von „Dr. Leyla Sherbaz“ und „Ben Ahlbeck“. Dabei sieht es für „Ben“ nicht gerade gut aus.

Darüber freuen sich mit Sicherheit alle Fans von „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“: Die beliebte Serie kommt endlich wieder aus der Sommerpause zurück. Es gibt also neue spannende Geschichten rund um „Dr. Niklas Ahrend“ (Roy Peter Link, 33) und das Team des „Johannes-Thal-Klinikums“ in Erfurt. Vor allem wollen die Zuschauer natürlich wissen, wie es für Oberärztin „Dr. Leyla Sherbaz“ (Sanam Afrashteh, 39) und Assistenzarzt „Ben Ahlbeck“ (Philipp Danne, 30) nach ihrem tragischen Motorradunfall weitergeht. 

„Ben Ahlbecks“ Zustand ist sehr kritisch

Während „Leyla“ bei dem Vorfall noch einigermaßen glimpflich davongekommen ist, hat „Ben“ schwerere Verletzungen davongetragen. Mit dem Start der neuen Folgen taucht auch ein altes Gesicht aus der Leipziger „Sachsenklinik“ auf: „Dr. Philipp Brentano“ (Thomas Koch, 44). Dieser ist ein versierter Endoprothetiker und versucht, zusammen mit „Dr. Moreau“ (Mike Adler, 37), den komplizierten Trümmerbruch von „Bens" Bein zu behandeln. „Bens" Zustand verschlechtert sich jedoch zusehend und so ist unklar, ob er sein Bein behalten kann…

Die neuen Folgen „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ laufen ab dem 17. September immer donnerstags um 18:50 Uhr im Ersten.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?