Von Kati Pierson 0
IWS mit Stefan Mross

Immer wieder sonntags: Viel Musik und gute Stimmung

Stefan Mross präsentierte heute aus dem Europapark in Rust die siebente Folge der Sommer-Show "Immer wieder sonntags". Musikalische Highlights von Hinterseer bis Michelle und kleine Pannen wurden von strahlendem Sonnenschein präsentiert.

Stefan Mross bei "Immer wieder sonntags"

Stefan Mross bei "Immer wieder sonntags"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Halbzeit bei "Immer wieder sonntags". Heute morgen präsentierte Stefan Mross die siebente von vierzehn Sendungen. Bisher hat's auch im Gegensatz zum letzten Jahr in keiner Sendung geregnet.Vielleicht ist die Sonne ja "Immer wieder sonntags"-Fan. Viele TV-Zuschauer sind es jedenfalls, denn Stefan Mross konnte an den letzten Sonntagen das Quotenduell gegen Andrea Kiewel für sich entscheiden.

Musikalische Highlights von Hansi Hinterseer bis Vanessa Neigert

Stargast bei Stefan Mross war heute der Volkmusikstar Hansi Hinterseer. Dieser präsentierte von neuen Album "Heut ist Dein Tag" eben jenen Titel und schwärmte am Ende noch von einem "Rendezvous der Liebe". Die Paldauer sangen "Ich wär gern Dein Tattoo" und DSDS-Star Vanessa Neigert entdeckte mit "Volare" einen alten Schlager neu. Alexander Rier - Sohn des Frontmannses der Kastelruther Spatzen - schwärmte von der "Frau die keinen Bauern sucht".

Die Bayerische 7 bat zum  "Aufstehn", den bei Markus Becker blühten im Dorf die Bratkartoffeln. Judith Hildebrandt forderte "Küss mit mir die Sonne wach" und das Nockalm Quintett sah es "Mit den Augen einer Frau". Aber das war Schlagerstar Michelle anscheinend zu viel, denn sie verlangte "Tu's nicht"

Sommerhitparade, kleine Pannen und Körperkaraoke

In dieser Woche war dann auch endlich wieder die Sommerhitparade ein pures Vergnügen. Karima trat mit ihrem Titel "Rio de Janeiro" gegen Manuel Hartweger und "Jetzt fängt der Sommer an" an. Es war ein Duell zwischen zwei wirklich sehr guten Newcomern. Am Ende siegte der Kärntener, der in München Medizin studiert.

Die Herausforderung für Stefan Mross konnte man heute nicht wirklich ausmachen. War es jetzt das Mikrofon, dass am Ende der Sendung versagte oder doch das Körperkaraoke in dem Stefan Mross den Zuschauern 3 Titel vorspielen musste. Wir rätseln noch. Aber bei der kleinen Panne am Ende konnte man deutlich sehen. Es ist eine Live-Show.


Teilen:
Geh auf die Seite von: