Von Kati Pierson 0
Nach Olymipa-Pause

Immer wieder sonntags: Stefan Mross hat Hexen und Engel zu Gast

Bei Stefan Mross wird es diesen Sonntag nicht nur himmlisch, sondern auch gleich noch mystisch. Neben der Grand Dame des deutschen Schlagers und der Grand Dame der österreichischen Volksmusik erwartet er echte Hexen.


Stefan Mross ist nach einer olympischen Zwangspause diesen Sonntag endlich wieder in Rust auf der Bühne zu sehen. Der charismatische 36-jährige Schütze hat sich dazu auch gleich Himmel und Hölle gesichert. Okay wir geben zu der Vergleich hingt etwas. Denn als Engel bezeichnen wir einfach mal die die Grand Dame des deutschen Schlagers Claudia Jung, die über ihren "Plan vom nächsten Leben" singen wird und die österreichisches Volkmusik-Queen Monika Martin, was ja unter Umständen sogar noch stimmt. Aber die acht feschen Damen der "Isartaler Hexen" in ihren sexy Dirndl würden wir nun nicht unbedingt in die Hölle stecken wollen.

Diese Frauenriege wird männlich ergänzt durch die Stimmungskanonen der Deutschen: Heino und Tim Toupet und den belgischen Frauenschwarm und Sunnyboy Christoff. Außerdem dabei sind Stefan Peters, Die Ladiner, Pete Tex, Frau Wäber. Aber auch die Sommerhitparade läd die Zuschauer wieder zum Voten ein und was passiert eigentlich diesen Sonntag in der Tauschbörse?

Also nicht vergessen Sonntag-Vormittag um 10:00 Uhr die ARD einschalten, wenn Stefan Mross sie wieder mit einer neuen Version vom Eröffnungsong "Immer wieder sonntags" überraschen wird.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: