Von Kati Pierson 2
Im Regen

Immer wieder sonntags: Stefan Mross feiert 111. Sendungen

Auch zur 111. Sendung hatte Stefan Mross wieder viel zu bieten. Trotz Regen war für Unterhaltung für Groß und Klein gesorgt. Was sich Stefan Mross zum Jubiläum als Herausforderung machen durfte? Wir verraten es Euch.

Stefan Mross bei "Immer wieder sonntags"

Stefan Mross bei "Immer wieder sonntags"

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Jürgen Drews sang zum Anfang "Wieder alles im Griff auf dem sinkenden Schiff" und das traf auch auf den Moderator Stefan Mross in seiner 111. Sendung "Immer wieder sonntags" zu. Trotz erstem Regen der aktuellen Saison manövrierte er souverän durch die Sendung.

Herausforderung mit der Maus und Sommer(regen)hitparade

Manuel Hartweger, der sympathische Münchner Medizinstudent und sein Titel "Jetzt fängt der Sommer an" mussten sich heute in der Sommerhitparade seinem Kärntner Landsmann Marco Konegger und dem Titel "Endlich Sommer" geschlagen geben.

Die heutige Herausforderung für Stefan Mross war richtig putzig. Ein passende Überschrift wäre sicher "Die Herausforderung mit der Maus". Nach sportlichen und humorvollen Herausforderungen der letzten Sendungen folgte dieses Mal etwas Denksport für den Bayern.

Musikalische Highlight der 111. Sendung

Oliver Thomas besang "Das Feuer der Nacht", Angela Wiedl veranstaltete eine "Jodel-Party". Die Zillertaler fragten "Was wär die Welt ohne uns Tiroler" und Vincent und Fernando verschenkten "Ein Ring aus Gold". Die Schäfer rieten "Lass die Arbeit sein", Charly Brunner & Simone besangen "Dieses kleine große Leben". Ross Anthony schwärmte von "Eine neue Liebe".

Der Jubilar durfte natürlich auch singend hinter das Mikrofon und zwar nicht nur für die Eröffnungsmelodie. Stefan Mross gab den Ratschlag "Mach das Heu". Dazu passten dann ganz gut die "Kornblumen" von Jürgen Drews.


Teilen:
Geh auf die Seite von: