Von Kati Pierson 0
Kuriose Süßigkeiten

Immer wieder sonntags: Schnee bei Stefan Mross

Dieser Sommer hat es in sich. Sonnenschein, tropische Temperaturen, Regen, Unwetterwarnung und jetzt auch noch Schnee. Wer den wohl in die Arena zauberte?

Stefan Mross Papa

Stefan Mross

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wir hatten dieses Jahr bei "Immer wieder sonntags" schon alles. Eisige Kälte bei der ersten Sendung, Sonnenschein, tropische Temperaturen, Regen, Unwetterwarnungen und heute auch noch Schnee.

Magische Momente mit den Ehrlich Brothers

Stefan Mross saß bei 25 Grad am Tresen und hatte einen warmen Drink. So etwas schmeckt natürlich nicht. Also bat er die Ehrlich Brothers, ihm doch etwas Eis zu zaubern. Da man auf einem Bein nicht stehen kann, sorgten die beiden charmanten Magier auch gleich für Schnee.

Bei der Sommerhitparade traten in der 12. Sendung Marco Konegger mit dem Titel "Endlich Sommer" und Jaqueline Mentzer aus Wien mit "Komm flieg mit mir in die Sonne" gegeneinander an. Am Ende der Sendung gewann der sympathische Sänger mit 71%.

Musiklische Highlights der 12. Sendung

Stargast Andy Borg entführte die Zuhörer nach "Portofino" und schwor "Die berühmten drei Worte". Aber er war auch der Überbringer der Herausforderung. Dazu hatte das Team einen Süßigkeiten-Hersteller aus Berlin eingeladen. 08/15 kennt der aber nicht - bei ihm schmeckt alles anders. Davon durften sich Stefan Mross und Andy Borg bei Moschusbonbons und Hasenköttel - Jelly Beans überzeugen.

Musikalisch ging es mit Walter Scholz und seiner "Bella Romantica" weiter. Für Johannes Kalpers gilt "Lieder sind Heimat". Gaby Albrecht sang vom "Riverblue" und Eberhard Hertel fragte "Wenn das kein Grund zum Feiern ist". Für Christoff  schwärmte "Du bist meine Nummer Eins".

Truck Stop hatte eine "Geile Zeit". Olaf Berger hatte gleich seine Fans mitgebracht. Während der charmante Dresdner seinen Titel "Wenn Dein Blick eine Nacht verrät" performte, schwenkten diese ein großes Plakat mit vielen Albencovern des Sängers.


Teilen:
Geh auf die Seite von: