Von Kati Pierson 2
Einer geht noch

Immer wieder sonntags: "Die letzten Rock'n'Roller" bei Stefan Mross

Stefan Mross erheiterte auch diesen Sonntag die Zuschauer in der Arena im Europapark Rust und an den TV-Geräten. Neben schwebenden Kugeln hatte er auch die letzten Rock'n'Roller und eine Schlagerlegende zu Gast.

Die Wildecker Herzbuben im Musikantenstadl

Die Wildecker Herzbuben

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die vorletzte Sendung von "Immer wieder sonntags" lief heute über die Matschscheibe. Aber nicht traurig sein, denn einen Sonntag hat Stefan Mross noch. Heute wurde aber erst einmal mit Kugeln getanzt und "Die letzten Rock'n'Roller" übernahmen die Macht.

Zwischen Nachwuchs und Sommerhitparade

Marco Konegger und sein Titel "Endlich Sommer" mussten sich heute den Tonihof Buam und "Ich brauch Dich wie die Sommersonne" geschlagen geben. In der nächsten Woche werden die Burschen auf die Halbzeitsiegerin Corinna Zollner treffen.

Das rote Mikrofon wurde heute mit der neunjährigen Rostockerin Emmi Krause besetzt.Mit dem "Mecklenburger Heimatlied" begeisterte sie die Zuschauer und unsere Redaktion. Die Herausforderung an Stefan Mross fiel diese Woche musikalisch aus. Er musste mit einer A capella-Band seinen Opener "Immer wieder sonntags" singen.

Musikalische Highlights von Peter Kraus bis Olaf Henning

Musikalisch übernahm der letzte Rock'n'Roller heute das Zepter im fernsehgarten. Peter Kraus war Stargast der heutigen Sendung. Neben seinem Titel "Die letzten Rock'n'Roller" vom aktuellen Album "Für immer in Jeans" präsentierte er auch "Leider kalt wie Eis". Moment mal die Melodie kennen wir doch. Richtig! Es ist eine deutsche Version von Elvis Presleys "Devil In Disguise".

Kerstin Merlin fand in Rust "So viel Leben". Andreas Martin wollte "Lieben, leben, lachen". Kathrin & Peter entführten uns mit "Alo Aloa He" auf einen Kurzurlaub. "Geh'n ma zu die Grubertaler" forderten natürlich Die Grubertaler. Margot Hellwig besang "Liebe die im Herzen liegt". SanVentura erlebte "Das Abenteuer deines Lebens".

Olaf Henning erinnerte mit einem "Bungalow in Santa Nirgendwo" noch einmal an die Schlagerlegende Ibo. Dank moderner Technik ist ein Duett der beiden Sänger möglich geworden. Die Wildecker Herzbuben erzählten uns die Geschichte von "Der alten Linde".


Teilen:
Geh auf die Seite von: