Von Steffen Trunk 0
Hat er eine Freundin?

„Ich kämpfe für Ihr Recht“: Alle Infos zu Christopher Posch

Er ist seit Jahren im RTL-Programm zu finden und wühlt als Rechtsanwalt in juristischen Grenzregionen. Er will die Welt für alle ein wenig besser und offener machen, doch er selbst hält sich als Person meist zurück. Deshalb fragt Promipool: „Wer ist eigentlich dieser Christopher Posch?“

„Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht“

Seit drei Staffeln läuft seine Sendung „Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht“

(© Getty Images)

Auch wenn seine Reality-Shows nicht immer die ganze Wahrheit aufzeigen, so ist dennoch festzuhalten: Christopher Posch (37) ist echter Jurist und hat in Marburg und Köln studiert.

Das Fernsehen zog Christopher Posch magisch an

Doch das Fernsehen zog ihn magisch an und so erhielt er 2007 mit „Staatsanwalt Posch ermittelt“ seine erste eigene Sendung, die aber nach einem Jahr abgesetzt wurde. Allerdings nahm RTL den Juristen mit „Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht“ ab 2010 wieder ins Programm. Fortan sieht man ihn jeden Mittwoch in der Primetime.

Mit Michael Wendler hatte Posch einen juristischen Streit

Darunter gab es unter anderem das Special „Christopher Posch Spezial - Die Akte Wendler".  Schlagersänger Michael Wendler soll nämlich seine Fans betrogen und abgezockt haben. Seit Monaten sorgt diese Geschichte nun für Schlagzeilen.

Schon sein Vater war eine Person des öffentlichen Lebens

Auch seine echte Kanzlei in Kassel, die er seit 2008 mit einem Partner und seinem Vater führt, ist Teil der Reality-Serie. Sein Vater Dieter ist übrigens der einstige hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister. Posch ist zudem Gesellschafter einer Filmproduktionsgesellschaft in Köln.

Posch ist verheiratet und hat eine Tochter

Über Privatleben hält sich Christopher Posch eher bedeckt. Nur so viel steht fest: Er boxt seit 20 Jahren und steht auch gerne im Ring. Seine Frau und seine siebenjährige Tochter unterstützen den blonden 37-Jährigen wo sie nur können und freuen sich sicherlich, wenn sie den leidenschaftlichen Juristen jeden Mittwoch im TV sehen können.


Teilen:
Geh auf die Seite von: