Von Lena Gulder 0
Ian&Nina: Eiszeit

Ian Somerhalder: Kaltes Wiedersehen mit Nina Dobrev

Kurz nach ihrer Trennung mussten Nina Dobrev und Ian Somerhalder jetzt einen gemeinsamen Auftritt absolvieren. Die beiden gaben sich gekonnt professionell. Allerdings sprachen sie kaum miteinander und achteten penibel genau auf genügend Distanz. Scheint als wäre eine Freundschaft noch nicht möglich.


Ian Somerhalder wollte eigentlich etwas Abstand zur Trennung von Nina Dobrev gewinnen. Dazu besuchte er seine Familie in New Orleans und stürzte sich in die Arbeit. Nun konnte er allerdings nicht mehr fliehen und musste einen Promo-Auftritt gemeinsam mit seiner Ex absolvieren. In New York machten sie Werbung für ihre Serie "Vampire Diaries" und den Sender "CW". Auf den ersten Blick war den beiden nicht anzumerken, wie unangenehm die Situation für sie gewesen sein muss.

Doch bei näherem hinsehen, fiel auf, wie distanziert die beiden miteinander umgingen. So redeten die "Vampire Diaries"-Stars kaum ein Wort und hielten immer genügend Abstand voneinander. Zumeist stand "CW"-Chef Mark Pedowitz zwischen den beiden, was das ehemalige Traumpaar wohl begrüßte. Zuschauer erzählten dem "US Magazine", dass Nina Dobrev immer darauf bedacht war einige Schritte vor ihrem Ex-Freund zu gehen.

Wie es scheint, sehen sich die beiden momentan nur noch als Kollegen und verhalten sich gekonnt professionell. Hoffentlich entspannt sich das Verhältnis der beiden wieder bis zu den nächsten Dreharbeiten zu "Vampire Diaries".


Teilen:
Geh auf die Seite von: