Von Stephanie Neuberger 0
Hofft auf 2. Chance

Hugh Jackman möchte James Bond werden

Hugh Jackman wartet auf den Moment, wenn Daniel Craig genug von dem Agentenjob hat. Denn dann möchte Hugh der nächste "007" werden. Schon einmal hatte Jackman die Rolle von James Bond abgelehnt, was er heute bereut.


Als Pierce Brosnan als James Bond seinen Job niederlegte, wurde fieberhaft nach einem neuen "007" gesucht. Der damals geplante Film "Casino Royal" brauchte noch einen Hauptdarsteller. Die Verantwortliche boten Hugh Jackman die Rolle an, der lange als heißer Kandidat für den Charakter gehandelt wurde. Doch der Schauspieler lehnte ab. Heute bereut er die Entscheidung, damals nicht "Ja" gesagt zu haben.

Sollte er jemals eine zweite Chance auf die Rolle des Agenten bekommen, würde er diese nicht noch einmal ausschlagen. "Damals war es falsch für mich, aber als ich Daniel im Film sah, dachte ich, dass ich vielleicht interessierter daran hätte sein sollen, weil der Film großartig war", sagte er laut Gala in einem Interview.

Mittlerweile ist Daniel Craig derzeit in "Skyfall" zum dritten Mal als Geheimagent zu sehen. Hugh Jackman und Daniel sind eng befreundet und daher gönnt der australische Schauspieler seinem Kumpel den Erfolg. "Daniel und ich sind gute Kumpels. Als er in Australien war, haben wir miteinander gesprochen und, wisst ihr, niemand hätte Bond besser spielen können", erklärt der Hollywood-Star. Aber wenn der Moment kommt und Daniel als "007" abdankt, dann ist Hugh Jackman bereit.

Im Interview witzelte er, dass Daniel schon bald in Rente gehen wird. "Ich werde einfach abwarten. Das Gute an Daniel ist, dass er jetzt 62 ist, nicht wahr? Er fällt an den Nähten auseinander. Also sage ich ihm immer wieder: 'Ich bin bereit, wann immer du ihn gehen lassen willst, ich bin bereit.'"


Teilen:
Geh auf die Seite von: