Von Mark Read 0

Hugh Jackman: Blutiges Auge


Und wieder einmal ein Schauspieler, der Stuntman spielt. Nachdem vor Kurzem ja bereits über Justin Timberlake berichtet wurde, der während Dreharbeiten sich eine Verletzung zuzog, reiht sich jetzt Schauspieler Hugh Jackman, der unter anderem in seiner Rolle in den Filmen X-Man bekannt wurde, ein.

Als Wolverine in den Aktion Filmen X-Man mag der Schauspieler ja nahezu unverwundbar sein, in der Realität allerdings nicht, wie er recht schmerzhaft erst kürzlich feststellen musste. Möglicherweise aber auch ist dem 42 jährigen Hugh Jackman inzwischen die Rolle als Aktion Held derart in Fleisch und Blut übergegangen, dass zwischen der Rolle und der Realität nicht mehr ganz unterschieden werden kann. Unfälle kleinerer und größerer Art sind in diesem Falle eigentlich vorher zu sehen.

Eindrucksvoll anzusehen allerdings war der Stunt, bei dem sich der Schauspieler Hugh Jackman jüngst verletzte, durchaus. Zu einer Show der amerikanischen Talk Queen Oprah Winfrey in Australien wollte Hugh Jackman an einer Seilrutsche ins Studio gleiten. Dummerweise allerdings konnte er am Ende nicht stoppen und landete im Studio Set. Dabei verletzte ihn eine Teil des herabstürzenden Schutts am Auge. Mit blutigen Auge tauchte er aus den Trümmern wieder auf. Spätestens jetzt war den Zuschauern klar, dass dies nicht zur Show gehörte.

So schmerzhaft die Verletzung auch gewesen sein mag, der Schauspieler Hugh Jackman zeigte sich schon kurz darauf wieder zu Scherzen aufgelegt und witzelte: „Ich wurde noch nie von einem Rettungsassistenten umarmt. Der Stunt hat so viel Spaß gemacht, nur das Ende war daneben.“

Eine Erklärung für den Unfall hatte er auch schnell parat: Die Aussicht über Sydney sei einfach zu atemberaubend und ablenkend gewesen. Vielleicht sollte er besser beim nächsten Auftritt doch die Tür benutzen.


Teilen:
Geh auf die Seite von: