Von Mark Read 0

Hubschrauberpilot Prinz William wird zum Helden


Wie erst heute bekannt wurde, hat Prinz William bereits vor zwei Tagen per Hubschrauber eine Gruppe in Not geratener Wanderer gerettet. Der Prince of Wales ist nach seiner Hochzeit mit Kate Middleton auf die Insel Anglesey zurückgekehrt, wo er als Hubschrauberpilot stationiert ist. Bei einem seiner ersten Einsätze wurde er dann gleich zum Helden.

Ob er da ein Sonderlob seiner Vorgesetzten bekommen hat? Prinz William, der in der Rettungstruppe der Royal Air Force arbeitet und dort schlicht als "William Wales" geführt wird, griff am Mittwoch gleich zweimal in höchster Not rettend ein.

Der frischvermählte Prinz hat zunächst einen 70 Jahre alten Mann, der vermutlich einen Herzinfarkt erlitten hatte, aus den walisischen Bergen ins Krankenhaus geflogen. Die Insel Anglesey, wo William stationiert ist und auch mit Kate Middleton ein schickes Cottage bewohnt, liegt direkt vor der Küste von Wales. In seinem direkt danach erfolgten nächsten Einsatz sammelte sein Hubschrauber vier Wanderer auf, da einer von ihnen wegen extremer Höhenangst nicht mehr weiter gehen konnte.

So wird man zum "König der Herzen"! Ein Mann, der immer da ist, wenn es brennt - das sieht das Volk gerne!


Teilen:
Geh auf die Seite von: