Von Kati Pierson 0
Carpendale auf Tournee

Howard Carpendale: "Das alles bin ich"

Im Jahr 2003 verabschiedete sich Howard "Howie" Carpendale von seinen Fans und wollte nie wieder auftreten. 2007 hielt er es dann im Sessel und beim Golf nicht mehr aus und kam zurück. Morgen am 03.11 startet in Emsdetten seine "Das alles bin ich"-Tour.


Da ist er wieder - der 1946 in der südafrikanischen Stadt Durban geborene und in Deutschland und Amerika lebende Schlagersänger mit dem blonden Haar und dem so süß klingendem Akzent. Mit seinen 65 Jahren möchte er es jetzt noch einmal erleben - dieses Hochgefühl - das er "20 Uhr 10" immer verspürt.

Das alles began 1966 als der Beat-Sänger und Elvis-Imitator nach Europa kam und von der Gastwirtin Meta Rogall aus Ostfriesland seine Aufenthaltserlaubnis bekam. Daraufhin tingelte er durch verschiedene Lokale und stellte sich bei der Schallplattenfirma Electrola vor. Seine erste Platte "Lebenslänglich" verkaufte sich 60.000 Mal. Was dann kam sind Hits, die vom Ohr direkt ins Herz gehen. Dem ".. schönen Mädchen von Seite Eins" hauchte er "Ti Amo" ins Ohr und einige Zeit später lebte er "Tür an Tür mit Alice". Seine Fans begrüßen ihn immer wieder gerne mit "Hello Again".

Verwunderlich ist da nur, dass er nie einen Nummer 1 - Hit hatte. Seine höchste Chartplatzierung war mit "Ti Amo" im Jahre 1977 auf Platz 2. Dabei hat er sonst fast alles abgeräumt, was es gibt. 1970 gewann er mit "Das schöne Mädchen von Seite Eins" den Deutschen Schlager-Wettbewerb 1970. 2004 erhielt er den Echo für sein Lebenswerk. Er holte sich 4 Goldene Stimmgabeln, 2 Goldene Europa und den Silbernen Löwen von Radio Luxemburg. Bisher konnte er 25 Millionnen Tonträger verkaufen. Zwischenzeitlich versuchte er sich immer wieder als Schauspieler z.B. in dem Film "Niemand weint für immer" und der Serie "Matchball".

Neben seinem Faible für Golf ist er quasi im Leben ein Multitalent im Sport gewesen. 1963 war er Südafrikanischer Jugendmeister im Kugelstoßen. Spielte bis ca. 1969 beim ASV Köln in der Rugby-Bundesliga und war in Deutschland Formel-3-Fahrer.

Morgen startet also seine neuste Tour und was da kommt, dass hat er bereits im September in einem Internet-Live-Stream den Fans gezeigt. Radio Berlin-Brandenburg zeigte Live ein Kurzkonzert mit anschließendem Interview, das vor wenigen Hundert Menschen gegeben wurde. Howie plauderte über die Tour-Edition von seinem Album "Das alles bin ich" und über die Inhalte der Tour. Ein Titel der ihm dabei besonders am Herzen liegt ist "Jetzt bin ich 64". Zwar ist er das heute nicht mehr, aber vor nun mehr 33 Jahren gab es einen Titel "Jetzt bin ich 32" - die Melodie blieb die gleiche - ein neuer Text kam dazu und voila ein wunderschöner Titel kann auch heute wieder in jedem Konzertsaal gespielt werden.

Außerdem werden natürlich seine größten Hits zu hören und der Howie samt Live-Band zu sehen sein. Achja, es wird auch eine neue Version von "Das schöne Mädchen von Seite Eins" geben. Die neuen Lieder "Good News" und "I never let you down" und "Wir finden einen Weg" werden natürlich nicht fehlen. Da kann man gespannt sein, was der Howie denn jetzt alles wirklich ist.

Alle Tourneedaten finden sich auf hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: