Von Mark Read 0

Hoppla. Dünn, Trainiert, LeAnn Rimes?


Dünn, Trainiert,... in dieser Reihe hätte man vor einiger Zeit LeAnn Rimes noch nicht vermutet. Bisher hatte die Sängern etwas mehr auf den Hüften. Dick war sie jedoch nie. Mit ihrem Aussehen kam sie bei ihren Fans sehr gut an.

Dann jedoch konnte man fast zusehen, wie LeAnn Rimes Fett nur so dahinschmolz und ihre Muskeln anfingen zu wachsen. Dahinter steckte jedoch eine strenge Diät und sehr viel Sport. Böse Zungen sagen ihr sogar eine Essstörung nach. Zwar hat sich der Körper der Sängern sehr verändert, jedoch möchten viele die Schlagzeilen wie "LeAnn Rimes Klapperdürr" oder "LeAnn Rimes immer magerer" nicht so recht nachvollziehen. Sie hat einiges an Fett verloren, jedoch an Muskeln zugelegt. Davon hat sie nun zwar mehr als die Durchschnittsfrau, jedoch sieht sie nicht ungesund aus und abgemagert oder so gar runtergehungert. Sie sieht schlank, sportlich und unglaublich fit aus. Andere Stars, welche einen derartigen Körper  haben werden bewundert. LeAnn Rimes, die sich jenen Körper durch hartes Training erarbeitet hat, wird fertig gemacht und mit bösen Behauptungen betitelt. Man kann nur hoffen, dass LeAnn Rimes ihre Figur auf eine gesunde Art und Weise bekommen hat und nicht, wie behauptet, ihrer Essstörung zu verdanken hat. Wenn man sie jedoch mit Fotos von Nicole Richie vergleicht, welche eine Zeit lang äußerst agemagert aussah, erkennt man den Unterschied.


Teilen:
Geh auf die Seite von: