Von Fabienne Claudinon 0
Sohn von „Peter Pan“

„Hook“: So sieht Charlie Korsmo heute aus

Robin Williams,Charlie Korsmo ,"Hook"

Robin Williams und Charlie Korsmo in "Hook"

(© EntertainmentPictures / imago)

In dem Fantasyfilm „Hook“ spielte Charlie Korsmo 1991 die Rolle des „Jack Banning“. Der damals 13-Jährige kehrte Hollywood nach dem Film den Rücken zu und entschloss sich für ein normales Leben. Heute ist Charlie Korsmo Anwalt in New York, wo er mit seiner Familie lebt.

24 Jahre ist es nun her, dass Charlie Korsmo (37) im Film „Hook“ zu sehen war. Er spielte die Rolle des „Jack Banning“, des Sohnes von „Peter Pan“ (Robin Williams, †63). Der Fantasyfilm erzählt die Geschichte des erwachsenen „Peter Pans“, der „Nimmerland“ verlassen und bereits eine eigene Familie gegründet hat. Aus Rache wegen des verlorenen Kampfes gegen „Peter Pan“ entführt „Captain Hook“ die beiden Kinder des erwachsenen „Peters“, „Jack“ und „Maggie“. Mit Hilfe seiner alten Freunde gelingt es „Peter Pan“ schlussendlich seine Kinder zu retten.

Bildergalerie: Die schönsten Filme mit Robin Williams

In dem Film „Hook“ hatte der damals 13 Jährige Charlie Korsmo seine erfolgreichste Rolle. Danach entschloss sich Charlie, Hollywood den Rücken zu kehren und auf eine große Karriere zu verzichten. Sieben Jahre später kehrte er ein letztes Mal für den Film „Ich kann’s kaum erwarten!“ zurück. Charlie studierte Physik an der renommierten M.I.T. Universität und wurde 2000 Mitglied des Raketenabwehr-Teams der US-Regierung. Sechs Jahre später graduierte er an der Yale Law School. Neben seiner Tätigkeit als Anwalt, arbeitet Charlie Korsmo heute als Juraprofessor an der Case Western Reserve University School of Law. Außerdem ist Charlie der Direktor des Kanada-U.S. Rechtsinstituts an der Universität. Privat ist der Anwalt mit der amerikanischen Filmschauspielerin Sara Marsh liiert.

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?