Von Robert Reinicke 0
Justice League

Hollywood-Sensation - Batman und Superman in gemeinsamen Film

In diversen Comics kam es bereits zur Zusammenarbeit der beiden DC-Vorzeigehelden Superman und Batman. Nun enthüllte jedoch "Man of Steel"-Regisseur Zack Snyder (47) die Sensation: Schon bald treffen der Kryptonier und die Fledermaus auch auf der Kinoleinwand aufeinander - mit Star-Besetzung.


Auf der Fachmesse "Comic Con" im kalifornischen San Diego äußerte sich Regisseur Zack Snyder, der zuletzt mit "Watchmen" und der Neu-Interpretation von Superman große Erfolge an der Kinokasse feierte zu den weiteren Plänen im Comic-Universum der DC-Helden.

Neben vergleichsweise erwartbaren Ankündigungen - etwa einer Fortsetzung zu "Man of Steel" oder vagen Plänen in Richtung einer Neuauflage von "Flash Gordon", gab es auch einen Vermerk, der einer regelrechten Sensation gleich kommt.

"The Worlds Finest" - Gemeinsam gegen das Böse

So wurde in einem prall gefüllten Kino-Saal auf der Messe, zunächst kommentarlos, ein Logo präsentiert, in dem das Batman-Zeichen wie auch das Superman-Emblem miteinander verschmelzen - minutenlanger Jubel der anwesenden Fans und Journalisten war die Folge. Daraufhin wurde erklärt, dass die Planungen eines gemeinsamen Films mit Superman und Batman bereits relativ fortgeschritten sein. Einige Stars - darunter "Man of Steel"-Darsteller Henry Cavill sowie Laurence Fishburne und "Lois Lane" Amy Adams - wurden bereits verpflichtet.

Für die Rolle des Batman fehlt momentan dagegen noch ein passenden Schauspieler, nachdem Oscar-Gewinner Christian Bale nach dem Ende der "Dark Knight"-Trilogie ja verlauten ließ, das Fledermaus-Kostüm für immer an den Nagel hängen zu wollen.

Sicherlich wird es eine Herausforderung sein, den Charakterdarsteller Bale umzustimmen - für eine bestmögliche Umsetzung der geplanten Superhelden-Kollaboration werden die Produzenten rund "um Warner Bros." jedoch bestimmt nichts unversucht lassen. Auch keine kräftige Gagen-Erhöhung...


Teilen:
Geh auf die Seite von: