Von Mark Read 0

Holly Madison: Eifersucht oder echte Sorge?


Holla Holly! Könnte man da fast schon sagen. Holly Madison, jahrelang die vollbüsige Nummer Eins an der Seite von Playboy Chef und Gründer Hugh Hefner, schießt gegen dessen Verlobte Crystal Harris. In ihren Augen ist die gerade einmal 24 Jahre alte Cystral einfach nicht die Richtige für Hef. Ob da tatsächlich Sorge um ihren Verflossenen oder nicht doch die Eifersucht aus ihren Worten spricht? Schließlich wünschte sich die inzwischen 31 Jahre alte Holly nichts sehnlicher, als den Herrn der Bunnys zu heiraten und mit ihm eine Familie zu gründen.

Zwar stellte Holly Madison in einem Interview mit den Life & Stile Magazine klar, keinerlei Neid für Crystal Harris zu empfinden, doch die Richtige für einen Mann wie Hugh Hefner sei sie sicher nicht. „Ich würde es wirklich gerne sehen, wenn Hugh sich niederlässt. Ich will nur, dass es die richtige Person ist und ich glaube, dass er das alles überstürzt. Ich bin mir nicht sicher, ob Crystal wirklich die Richtige ist.“

Wer für den Playboy-Gründers die Richtige ist, zumindest in den Augen von Holly, scheint ja sicher zu sein, doch die Entscheidung fiel nun einmal bekanntlich nicht zu ihren Gunsten aus. Eine Begründung für ihre Zweifel an Crystal allerdings hat die 31 jährige doch. Kaum jemand in der Playboy Villa wisse genaueres über die 24 jährige, die erst relativ kurze Zeit in der Playboy Villa wohne. „Das endet bestimmt in einer Scheidung und dann könnte sie die Hälfte seines Vermögens bekommen. Ich will einfach nicht, dass er ein Mädchen heiratet, das ihn nur für ihre Karriere benutzt. Ich denke einfach, er könnte etwas Besseres bekommen als Crystal.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: