Von Lena Gulder 0
Charles in Deutschland

Hoher Besuch in Baden-Württemberg: Prinz Charles kommt

Ende Mai wird Prinz Charles zu Besuch nach Baden-Württemberg kommen. Anlass ist eine Tagung auf Schloß Langenburg bei der es um nachhhaltigen Anbau geht. Ein Thema, das dem englischen Thronfolger sehr am Herzen liegt. Doch letztens erlitt seine Leidenschaft einen kleinen Dämpfer, wie ihr hier lesen könnt.


Ende Mai, genauer gesagt am 27. Mai, erhält Baden-Württemberg hohen Besuch. Prinz Charles (64) kommt zu Besuch. Der englische Thronfolger wird dieses Mal einen Bogen um die Großstädte machen und sich in einer ländlichen Region aufhalten, denn in der 1800 Seelengemeinde Langenburg findet eine Tagung statt.

Das dort ansässige Fürstentum Hohenlohe-Langenburg ist Mitveranstalter der Tagung. Das Adelshaus ist mit der englischen Krone verwandt und pflegt eine enge Verbindung zu den Windsors. Man munkelt, dass Prinz Charles deshalb auch eine Nacht auf Schloß Langenburg verbringen wird.

Charles Besuch steht unter dem Motto "Regionale Produkte und nachhaltiger Anbau". Themen, die dem passionierten Landwirtschafter sehr am Herzen liegen. So wird er dem Ort Wolpertshausen einen Besuch abstatten. Dort haben sich die Menschen zusammen geschlossen und erzeugen gemeinsam regionale Produkte. Prinz Charles selbst musste kürzlich einen Rückschlag hinnehmen. Sein Hofladen in Gloucestershire wurde geschlossen, da die Nachfrag zu gering war, um noch wirtschaftlich rentabel zu sein. Doch setzt er sich weiter für das Thema ein.

Vor allem der Bürgermeister von Langenburg ist voller Vorfreude auf den königlichen Besuch. So eine Ehre wird dem kleinen Ort nicht alle Tage erwiesen. So wünscht er sich, dass sich Prinz Charles in das goldene Buch der Stadt einträgt. Wir sind jetzt schon gespannt auf die Bilder!

Weitere Royal-Updates bekommt ihr bei Anmeldung für unseren kostenlosen Newsletter!


Teilen:
Geh auf die Seite von: