Von Lena Gulder 0
Gäste mit Stil

Hochzeit in Schweden: Mary und co. bezauberten in ihren Roben

Gestern war es endlich so weit. Madeleine von Schweden gab ihrem Chris O'Neill das lang ersehnte Ja-Wort. Europas Hochadel war natürlich auch zu Gast. So strahlten die Damen mit ihren eindrucksvollen Roben und imposantem Schmuck um die Wette. Wer war die schönste Prinzessin?

Prinzessin Mary

Mary von Dänemark vor Madeleines Hochzeit in Stockholm

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Victoria von Schweden war gestern bestimmt voller Stolz auf ihre kleine Schwester, die gestern im Mittelpunkt des Interesses stand. Madeleine von Schweden traute sich und gab dem Amerikaner Chris O'Neill das Ja-Wort. Ein hochoffizieller Anlass, zu dem hochkarätige Gäste anreisten. Mit im Gepäck hatten sie natürlich nur die erlesensten Roben und den edelsten Schmuck. So wurde der Platz vor der Kirche zum großen Schauplatz. Wir haben die Damen einmal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Die Schwester der Braut, Victoria von Schweden, bezauberte in einer nudefarbenen Robe mit Spitzenbesatz. Auch die Brautmutter, Königin Silvia, stand ihren hübschen Töchtern in nichts nach. Sie wählte ein Abendkleid in zartem Mintgrün, das mit Pailetten und Spitze geschmückt war.

Mary von Dänemark war eine der wenigen Gäste, die Mut zur Farbe bewies. Sie wählte ein Spitzenkleid in einem Korallton. Dazu kombinierte sie ein imposantes Diadem, das aus einzelnen Blüten bestand. Ein sehr gelungener Auftritt der ohnehin immer stilbewussten Prinzessin.

Charlène von Monaco entschied sich für eine schlichte Robe in einem Braunton. Das Schößchen und die seidene Stola verliehen dem Kleid das gewisse Etwas. Was allerdings ins Auge stach: Die Fürstin trug keinerlei Schmuck. Ein Statement oder nur Zufall?

Trotz ihrer gelungenen Outfits kamen die Frauen gegen eine junge Dame einfach nicht an: Prinzessin Estelle in ihrem weißen Seidenkleid war der wahre Star des gestrigen Abends!


Teilen:
Geh auf die Seite von: