Von Lisa Thiemann 0
Das Geheimnis ist gelüftet

''HIMYM''-Zoey: Jennifer Morrison hätte gerne die Mutter gespielt

In der letzten Staffel der erfolgreichen Serie ''How I Met Your Mother'' findet Ted Mosby endlich seine große Liebe. Die Auflösung des Geheimnisses um das Aussehen der Mutter von Teds Kindern war das Serien-Highlight überhaupt! Dabei hatte jemand anderes gehofft, diesen Part übernehmen zu können.

Jennifer Morrison wollte gerne die Rolle der Mutter bei ''HIMYM'' spielen

Jennifer Morrison wollte gerne die Rolle der Mutter bei ''HIMYM'' spielen

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Sie war eine Freundin von ''Ted Mosby'', der von Josh Radnor (39) gespielt wird. Jennifer Morrison (34) spielte in Staffel sechs Teds Freundin ''Zoey Pierson'', die mit dem ''Captain'' verheiratet war und gegen ''Teds'' Vorhaben bezüglich Architektur demonstrierte. Die Figur ''Zoey'' hatte einen langen Handlungsbogen und führte mit ''Ted'' eine längere Beziehung – nicht genug für Jennifer Morrison!

''Ich hatte nicht den gelben Regenschirm und all das andere Zeug.''

Im Gespräch mit Parole sagte die Schauspielerin: ''Ich hätte es toll gefunden, die Mutter zu sein, aber ich wusste, als ich den Job annahm, dass ich nicht zu den kleinen Hinweisen passte, die sie aufgebaut hatten. Ich hatte nicht den gelben Regenschirm und all das andere Zeug.'' Aber auch mit der gefundenen Darstellerin der Mutter, Cristin Milioti (28), die seit dem Ende der achten Staffel nun das Geheimnis um das Aussehen der Mutter gelüftet hat, ist Jennifer zufrieden. ''Sie ist eine liebenswerte Person'', beschreibt sie Christin Milioti.

Das klingt doch sehr versöhnlich! Aktuell spielt Jennifer nun schon seit drei Staffeln in der Märchenserie ''Once Upon A Time'' mit.

Wir wünschen ihr für ihren weiteren Weg noch viel Erfolg und sind schon ganz gespannt auf die neuen Folgen neunten Staffel des Serien-Hits ''How I Met Your Mother''! Wer mehr erfahren möchte, bekommt hier pikante Informationen zur neuen Staffel!


Teilen:
Geh auf die Seite von: